• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Schlosskonzerte: Klezmer und Glasharmonika

04.05.2011

JEVER Drei Kammerkonzerte und zum Abschluss ein großes Wandelkonzert bilden die diesjährige Reihe der Schlosskonzerte in Jever. Organisatorin Christel Ney und Museumsleiterin Professor Dr. Antje Sander stellten am Dienstag das Programm vor, das auf alte Bekannte und neue Akzente setzt.

„Wir haben in diesem Jahr viele Künstler mit direktem Bezug zur Stadt in das Programm eingebunden, um zu zeigen, über welch hochkarätigen Musiker die Marienstadt verfügt“, sagte Christel Ney.

Einer von ihnen ist Jevers früherer Kreiskantor Dirk Hauenschild, der jetzt in Norwegen lebt. Gemeinsam mit der „Hamburger Ratsmusik“ – ebenfalls „Stammgast in Jever – präsentiert der Tenor unter dem Motto „Ferne Fürsten – Musik und Tanz an den Höfen zu Jever und Zerbst“ im Auftaktkonzert am 15. Juni Werke von Telemann, Fasch, Krieger und anderen Komponisten. Für die tänzerischen Darbietungen im Audienzsaal sorgt die Tanzakademie am Meer aus Wilhelmshaven.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Begegnung in Sanssouci“ ist der Titel des zweiten Konzerts am Mittwoch, 13. Juli. Das Schaffrath-Trio sowie Suzana Mendez am Cembalo spielen Werke von Johann Sebastian Bach, Telemann, Schaffrath und Carl-Philipp-Emanuel Bach. Dem Trio gehört auch die Geigerin Silke Link an, die an der Musikschule Friesland in Jever unterrichtet hat.

Liebeslieder

Das dritte Konzert steht am Mittwoch, 10. August, unter dem Motto „Liebe und Leben“. An dem Liederabend singt die aus Jever stammende Mezzo-Sopranistin Hilke Andersen Lieder von Clara und Robert Schumann, Brahms, Gabriel Fauré, Jean Sibelius und Xavier Montsalvatge. Dabei wird sie am Klavier von Jevers Kreiskantor Klaus Wedel begleitet. Alle drei Konzerte beginnen um 20 Uhr im Audienzsaal.

Die Reihe endet am Freitag, 26. August mit dem Wandelkonzert „Ein Schloss voller Musik“, das von vielen Musikfreunden schon sehnlich erwartet wird. Die Oldenburger A-Cappella-Gruppe „Men at Voice“ singt im Eulenturm. Es gibt spanische Gitarrenmusik, Tango und Klezmer-Musik. Klaus Wedel spielt – begleitet von Musikern der Lüneburger Sinfoniker – auf der historischen Hausorgel Werke von Händel, während Friedrich von Mansberg bei einem humorvollen Auftritt Lieder singt, die man Beethoven nicht zugetraut hätte. Im Biedermeier-Salon können die Zuhörer die sphärischen Klänge einer Glasharmonika genießen. Lauter geht es im Audienzsaal zur Sache, wo die Gruppe Schlagwerk-Nordwest auftritt.

Das Wandelkonzert beginnt um 19 Uhr.

Rotary-Club spendet

Nach Angaben von Professor Dr. Antje Sander wurde die Zahl der Konzerte in diesem Jahr reduziert, um den knappen Etat zu schonen und mehr Geld in das Wandelkonzert als Höhepunkt der Reihe investieren zu können. Sander bedankte sich bei allen Förderern und Sponsoren. Der Rotary-Club Jever, der auch die Pflege des Schlossparks mit Geld und Arbeitskraft unterstützt, nutzte die Programmvorstellung am Dienstag, um einen Scheck über 1000 Euro für die Schlosskonzerte zu überreichen. „Uns liegt viel daran, diesen kulturellen Höhepunkt in Jever zu fördern“, sagte Club-Präsident Hans-Jürgen Gennert.

Der Eintritt zu den drei Schlosskonzerten kostet 18 (ermäßigt 13 Euro), Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Das Abo für alle drei Konzerte gibt es für 40 Euro.

Für das Wandelkonzert wird ein Eintritt von 55 Euro (ermäßigt 16 Euro, Kinder bis 10 Jahre 10 Euro) erhoben. Darin enthalten sind ein Büfett und Getränke.

Karten gibt es unter Tel. 04461/969 350

Ulrich Schönborn Chefredakteur (ViSdP) / Chefredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2004
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.