• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Heimatverein: Klompendänzer treffen Tanzschuh und Co

21.05.2010

VAREL Seit einem Vierteljahrhundert bereits lässt Monika Metz tanzen – nicht die Puppen, sondern traditionsverbundene Menschen ab drei Jahren. Unter ihrer Leitung bewegen sich sowohl die Erwachsenen der Gruppe „Rund ümto“ als auch die Kinder bei den „Danzmüüs“ zu unterschiedlicher Volkstanzmusik. „Das kann man auch mit 70 Jahren noch machen“, findet Monika Metz, „das macht einfach immer Spaß und hält jung.“ So lange besteht das Angebot nunmehr, dass bei den „Danzmüüs“ inzwischen die Kinder einstiger Jungmitglieder tanzen.

Die Freude an ihrer Tätigkeit hat Monika Metz auch nach 25 Jahren nicht verloren, schließlich sind durch dieses Hobby auch etliche Freundschaften entstanden. Mit Volkstanzgruppen aus Hünxe und Halle Westfalen verbinden die Vareler seit vielen Jahren manche gemeinsame Auftritte und Unternehmungen. Zum Jubiläum sind sie selbstverständlich eingeladen, aber auch ins Programm eingebunden. Im Zeichen der langjährigen Freundschaft werden am Pfingstwochenende sämtliche aus Halle Angereisten bei den Vareler Volkstänzern privat untergebracht.

Gemeinsam mit „Tanzschuh & Co.“ (Halle) und den „Hünxer Klompendänzern“ wird am Sonnabend, 22. Mai, groß gefeiert und selbstverständlich viel getanzt. An der Vareler Mühle, im Rahmen der Krönung der ersten Mühlenkönigin, treten zwischen 14 und 16 Uhr die zwei angereisten Gruppen zur Musik des Shanty Chors auf. Die Vareler Volkstänzer, die seit ihrem Bestehen bei fast jedem Mühlenfest ihr Können zeigten, werden sich in diesem Jahr vor allem der Verpflegung ihrer geladenen Gäste widmen. In der Scheune hinter der Mühle halten sie sich mit Kaffee und Kuchen bereit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Abend wird dann ab 19.30 Uhr im „Tivoli“ zünftig gefeiert. Die „Danzmüüs“ eröffnen mit der Vogelhochzeit, anschließend werden die Hünxer und Haller auftreten. „Aber auch die Gäste werden zwischendurch immer wieder zum Mittanzen aufgefordert“, erklärt die begeisterte Volktänzerin. „Rund ümto“ präsentiert dort einen Zusammenschnitt ihrer unterschiedlichen Programme aus den letzten 25 Jahren. Und sowohl geladene Gäste wie Landrat Sven Ambrosy als auch spontane Festbesucher sind willkommen. „Vor allem“, betont Monika Metz, „würden wir uns ganz doll freuen, wenn so viele Ehemalige kommen wie möglich.“ Musik steuert eine rund um Gerd Brandt neu formierte Band bei. „Der macht sehr gute Volkstanzmusik und ist einfach der richtige Mann am richtigen Ort“, freut sich die Organisatorin Metz. Wer im „Tivoli“ in Volkstanzkleidung erscheint, genießt freien Eintritt, für alle anderen bleibt die Veranstaltung mit 5 Euro ebenfalls erschwinglich. Am Pfingstsonntag lässt man das Jubiläum der Volkstanzgruppen des Vareler Heimatvereins im privaten Rahmen ausklingen. Ein gemeinsames Frühstück mit den Gästen aus Hünxe und Halle steht bei „Rund ümto“ auf dem Programm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.