• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Königswürde errungen

28.09.2016

Schortens’ Schützenverein hat eine neue Vogelkönigin: Am Ende des Wettbewerbs konnte Petra Zwirner als Vogelkönigin ausgerufen werden. Des Weiteren errangen den linken Flügel Helga Kraft, den rechten Flügel Petra Zwirner, den Reichsapfel Annemarie Tholen, das Zepter Hinni Gerdes und den Schwanz Annemarie Tholen.

Wieder einmal durften Mitglieder des Schortenser Vereins Lebensweisen sich bei traumhaftem Spätsommerwetter auf der tollen Anlage in Mennhausen als Golfer versuchen. Begrüßt wurde die achtköpfige Gruppe mit ihren Betreuern vom Trainer Janek Abels, der mit ihnen auf der Driving Range den Abschlag übte und auch fachkundige Tipps beim Putten auf dem gepflegten Green gab. Fast zwei Stunden ein tolles Erlebnis für die jungen Menschen aus der Wohnstätte Barkel.

Zum Saisonende „brannte“ noch mal richtig die Luft im Café Suutje der Lebensweisen in Barkel: Die Servicekräfte gaben ihr Bestes – aber es halft alles nichts. Eine Stunde nach der Öffnung waren alle Torten ausverkauft und es gab als Schadensersatz Kekse mit Sahnehäubchen, berichtet Margret Finkenstädt. Sie dankt den vielen Gästen für ihre Geduld, die sie so mitbringen mussten, den Referenten und den Helfern: Das Café verabschiedet sich und freut sich auf ein Wiedersehen am 1. Mai 2017.

Gemeinsam mit der Jugendwehr haben die Einsatzkräfte der Feuerwehr Accum einen Hydrantendienst durchgeführt: In Accum, Roffhausen und Middelsfähr wurden die Hydranten kontrolliert und winterfest gemacht. „Das dient einerseits dazu, dass die Kameraden die Hydranten im Ernstfall schneller finden, andererseits wird durch die Kontrolle sichergestellt, dass die Hydranten funktionsfähig sind“, sagt der stellvertretende Stadtbrandmeister Timm Harms. In diesem Zusammenhang bittet die Feuerwehr darum, dass Hydranten auf oder direkt neben Grundstücken nicht durch Hecken oder Zäune verdeckt werden: „Das kann im Einsatzfall zu Verzögerungen führen, da die Hydranten erst frei geschnitten werden müssen oder ein anderer, weiter entfernt gelegener Hydrant genutzt werden muss.“ Nach der Kontrolle wurde im Feuerwehrhaus zusammen mit den Alterskameraden gegrillt und das neue Carport der Jugendfeuerwehr eingeweiht.

Zur Einweihung einer kleinen Bürgerbegegnungsstätte mit Bibliothek in Róscizów, dem ehemaligen Steinseifersdorf, heute Stadtteil von Pieszyce/ehemals Peterswaldau in Polen, war eine Delegation der Stadt Schortens eingeladen. Neben Bürgermeister Gerhard Böhling, Johanna Eggers, Lehrerin an der IGS Friesland Nord und zuständig für den Bereich Fremdsprachen, Marcus Becker, Leiter der Stadtbücherei Schortens, reiste auch Ingrid Duden nach Polen, bei der Stadtverwaltung zuständig für den Bereich Städtepartnerschaften. Neben der offiziellen Einweihung, dem Besuch der Bibliothek und des Kulturzentrums in Pieszyce und einem Ausflug zum alten Bergwerk, der Stara Kopalina in Watbrzych, wurden viele Gespräche rund um die Städtepartnerschaft geführt. Die Delegationsmitglieder kamen nicht nur mit vielen Eindrücken, sondern auch mit vielen Ideen zur Intensivierung der Städtepartnerschaft zurück, die darauf warten, umgesetzt zu werden. Unter anderem entstand die Idee eines Bücher- und Medienaustausches zwischen den Bibliotheken und der Stadtbücherei Schortens sowie einer Zusammenarbeit zwischen den Schulen in Pieszyce und der IGS in Schortens – ohne die bereits seit vielen Jahren bestehende Zusammenarbeit des Mariengymnasiums Jever mit dem Gymnasium in Pieszyce zu beeinträchtigen. Auch eine Zusammenarbeit auf touristischer Ebene wird angestrebt. Bürgermeister Böhling sprach eine Einladung zum Gegenbesuch in Schortens zum Klinkerzauber 2017 aus, die spontan von Bürgermeisterin Dorota Konieczna-Enozel angenommen wurde. Dazu wird auch eine Delegation aus der Partnerstadt Nagybajom/Ungarn erwartet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.