• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Kommunen heißen 2016 willkommen

30.12.2015

Jeverland Es ist guter Brauch im Jeverland, das neue Jahr mit Empfängen zu begrüßen: Dann blicken die Bürgermeister aufs vergangene Jahr zurück, geben einen Ausblick auf die kommenden zwölf Monate und nutzen die Gelegenheit, in großem Rahmen besonders engagierte Bürgerinnen und Bürger auszuzeichnen.

Den Reigen der Neujahrsempfänge eröffnet wie in jedem Jahr die Gemeinde Wangerland: Bürgermeister Björn Mühlena lädt dazu am Sonnabend, 2. Januar, um 19.30 Uhr in den Kursaal im Haus des Gastes Horumersiel, Zum Hafen 3, ein. Der Neujahrsempfang wird ein ganz besonderer werden – denn für die Gemeinde Wangerland steht 2016 ein arbeitsreiches und besonderes Jahr an. Warum, das wird die Präsentation zeigen, die die Lenkungsgruppe von „Wangerland – Erde und Flut“ vorbereitet hat. Nur so viel sei verraten: Die Gemeinde Wangerland stellt sich 2016 dem internationalen Wettbewerb.

Geselligkeit und Andacht

Frieslands Grüne laden ebenfalls zum Neujahrsempfang ein: Am Sonntag, 3. Januar, erwarten sie zum politisch-musikalisch-kulinarischen Stelldichein ab 17 Uhr im Bürgerhaus Schortens, Weserstraße 1, den Grünen-Landwirtschaftsminister Christian Meyer.

Auch in Middoge wird das neue Jahr mit Geselligkeit begrüßt: Der Neujahrsempfang beginnt am Sonntag, 3. Januar, um 14 Uhr mit einer Andacht mit Pastor Johannes Rieper in der Alten Pastorei.

Jevers Bürgermeister Jan Edo Albers bittet dann am Freitag, 8. Januar, um 19.45 Uhr zum Stelldichein ins Theater am Dannhalm. Einlass ist ab 19 Uhr.

Am Sonnabend, 9. Januar, lädt dann die Dorfgemeinschaft Moorwarfen zu ihrem Stelldichein im neuen Jahr ein. Beginn ist um 17 Uhr im Old Schoolhus, für Unterhaltung sorgt der Shantychor Moorwarfen. Besonders eingeladen sind die Neubürger aus dem Baugebiet Moorwarfen-Voßhörn – für sie ist der Neujahrsempfang eine gute Gelegenheit, das Dorf und seine Einwohner näher kennenzulernen.

Empfänge der Nachbarn

Dicht gedrängt folgen dann am Sonntag, 10. Januar, die Neujahrsempfänge in Wangerooge, Schortens und Sande: In Schortens bittet Bürgermeister Gerhard Böhling um 11.15 Uhr ins Bürgerhaus; Wangerooges Bürgermeister Dirk Lindner bittet um 11.30 Uhr zum Stelldichein ins Hotel Hanken; ebenfalls um 11.30 Uhr beginnt der Neujahrsempfang von Sandes Bürgermeister Stephan Eiklenborg in der Oberschule am Falkenweg 3.

Um 14 Uhr beginnt am 10. Januar dann der Neujahrsempfang der ev. Kirchengemeinde in Tettens mit einer Andacht in der St. Martins-Kirche, die Lektor Horst Hinrichs gestaltet.

Auch die Nachbarstädte Wittmund und Wilhelmshaven haben den 10. Januar als Termin ihrer Empfänge gewählt: Beginn in Wittmund ist um 11 Uhr in die Stadthalle der Wittmunder Residenz, musikalisch unterhalten der Spielmannszug des Schützenvereins Wittmund und die Harle-BigBand-Wittmund die Gäste. In Wilhelmshaven beginnt das Stelldichein zum neuen Jahr am 10. Januar um 11.30 Uhr in der Aula des Neuen Gymnasiums, Mühlenweg.

Den Reigen der Neujahrsempfänge schließt die Dorfgemeinschaft Cleverns: Das Stelldichein beginnt am Sonnabend, 16. Januar, um 19 Uhr in der Grundschule.

Melanie Hanz
Agentur Hanz
Redaktion Jever
Tel:
04461 965311

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.