• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Zusammenarbeit: Kooperation dreier Kirchengemeinden trägt Früchte

08.02.2012

FRIESISCHE WEHDE Ob das gemeinsame Kirchenblatt „Haltepunkte“, die „Sommerkirche“ mit gemeinsamen Gottesdiensten oder auch ein gemeinsamer Kirchengemeinden-Ausschuss – die Kooperation der drei Kirchen-gemeinden Bockhorn, Neuenburg und Zetel ist vielseitig. Davon zeugt nun auch ein gemeinsames Logo mit dem Grundriss der Friesischen Wehde. Dieses Logo ist künftig auf den Briefköpfen zu finden, versehen mit der Beschriftung der jeweiligen Kirchengemeinde – und auch als gemeinsames Logo des neuen, ebenfalls gemeinsamen Internetauftritts. Das haben Vertreter der drei Kirchengemeinden am Dienstag im evangelischen Gemeindehaus am Corporalskamp in Zetel bekannt gegeben.

„Mit dem Internetauftritt sind wir nun auch gemeinsam im 21. Jahrhundert angekommen“, meinte Detlef Kant von der Kirchengemeinde Zetel. Er hat zusammen mit Hanna Nowack, Silvia Maida, jeweils Kirchengemeinde Zetel, mit Andrea Feyen (Kirchengemeinde Neuenburg) und Dr. Joachim Hensel (Kirchengemeinde Bockhorn) den Internetauftritt ausgearbeitet. Angelehnt ist er an den neuen Auftritt der Oldenburgischen Landeskirche, erstellt vom Beauftragten für Internetentwicklung, Pfarrer Tom O. Brok aus Varel.

Die Startseite ist für alle drei Kirchengemeinden die selbe, zu erreichen beispielsweise unter www.kirche-friesischewehde.de. Doch lassen sich dann die einzelnen Gemeinden einzeln anklicken. Zu finden sind unter anderem jeweils Angaben zu den Gemeindekirchenräten, zu Gottesdiensten oder anderen aktuellen Veranstaltungen. Zudem können sich einzelne Gruppen dort online mit ihren jeweiligen Ansprechpartnern präsentieren. Die einzelnen Seiten sollen künftig noch mit Informationen angereichert werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Kooperation der drei Kirchengemeinden sieht Andrea Feyen als sehr hilfreiche und auch fruchtbare Angelegenheit an. Joachim Hensel bezeichnete es sogar als „Modell der Zukunft“, dass Kirchengemeinden sich in ihrer Arbeit zusammenschließen. „Wir haben in Bockhorn zur Zeit keinen Pfarrer, aber der Betrieb läuft trotzdem weiter“, sagte er. Dazu tragen seinen Ausführungen nach auch ehrenamtliche Helfer bei.

Die Kooperation der drei Kirchengemeinden kommt auch in einem weiteren Projekt zum Tragen, einem „Pilgerweg“: Es ist ein Rundweg über alle drei Gemeinden, der an den verschiedenen Kirchen und Gemeindehäusern vorbeiführt. Die Beschilderung des Weges wird voraussichtlich im Frühjahr erfolgen.

 @   http://www.kirche-bockhorn.de;www.kirche-zetel.deundwww.kirche-neuenburg.de

Anke Wöbken Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.