• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Ausstellung: Künstler wollen frischen Wind nach Dangast bringen

07.04.2017

Dangast „Wir werden frischen Wind in den Künstlerort Dangast bringen“, das nehmen sich Marie Charlott „Mascha“ Proll und ihr Vater Karl-Heinz „Kalle“ Proll, beide Künstler aus Varel, vor. Dazu eröffnen sie an diesem Freitag, 7. April, um 17 Uhr die neue Galerie „KAMA – die Galerie am alten Kurhaus“.

Schon seit über 35 Jahren beschäftigt sich Karl-Heinz Proll mit Kunst. Anfangs widmete er sich der Malerei und studierte daraufhin Kunsttherapie. „Später habe ich das Drucken als Medium für mich erkannt“, sagt Karl-Heinz Proll, der auch kreative Objekte anfertigt. Seine Werke wurden bereits deutschlandweit ausgestellt. „Aber eigentlich hänge ich weltweit“, erzählt er. Vor einigen Jahren lieferte er 25 Auftragswerke nach Taiwan.

Nun ergab sich die Gelegenheit, in dem alten Haus an der Rennweide 13 eine eigene Galerie einzurichten. Hier soll regionalen Künstlern Raum gegeben werden, sich und ihre Kunst zu zeigen. Die Galerie soll sich zu einer Begegnungsstätte für Künstler aus der Region entwickeln. Bereits zur Eröffnung präsentieren einige ihre Arbeiten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit dabei sind Iko Chmielewski mit Malerei, Thomas Hein mit Holzarbeiten, Aki Jürgens mit Töpfereien, Alex mit Schmuck, Karl-Heinz Proll mit Holzdrucken und Objekten, Marie Charlott Proll mit Illustrationen und Uwe Schloen mit Objekten.

Die Eröffnung beginnt um 17 Uhr mit einem Sektempfang. Außerdem gibt es Musik von Muck Kemmereit. Ansprachen halten Peter Ahlhorn als enger Freund und Kenner der Materie, sowie der regionale Kunstexperte Iko Chmielewski. Während der Öffnungszeiten der Galerie, freitags bis sonntags von 12 bis 19 Uhr, können die Besucher den Künstlern bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.