• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Kunstvoll verzierte Tücher und Gewänder

16.06.2014

Jever Die evangelische Kirchengemeinde Jever lädt zu einem weiteren Glanzpunkt innerhalb der Veranstaltungen zum 50-jährigen Jubiläum der Stadtkirche ein: Eine Ausstellung der St. Marienberger Paramentenwerkstatt „Die Welt der Paramentik – Textile Sakralkunst“ beginnt am 22. Juni.

Paramentik, ein filigranes Handwerk, ruht auf der Basis des Glaubens. Überliefertes handwerkliches Können und künstlerischer Anspruch verbinden sich im Parament zu einmaliger Gestaltung – zur Kunst kirchlicher Symbolik.

Gezeigt werden in der Ausstellung Altar- und Kanzelbehänge, Talare, Stolen, Alben, Tücher, Arbeitsproben aus der Paramentenwerkstatt und vieles mehr.

Am Sonntag, 22. Juni, wird die Ausstellung um 10 Uhr im Rahmen des Gottesdienstes eröffnet. Ute Sauerbrey, die Leiterin der Paramentenwerkstatt, wird den gesamten Eröffnungstag über anwesend sein und für Fragen, Erläuterungen, praktische Hinweise zur Verfügung stehen – ebenso am Abschlusstag, dem 14. September.

Geöffnet ist die sehenswerte Ausstellung in der Stadtkirche bis zum 14. September montags bis samstags von 10.30 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 18 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.