• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Lebkuchen-Herzen helfen Vereins-Nachwuchs

16.12.2013

Langendamm Der Weihnachtsmarkt des Fanfarenzuges lockte am Sonnabend und Sonntag viele Besucher nach Langendamm. Dem Organisatorenteam um Mathias Wilms war es bereits zum neunten Mal gelungen einen attraktiven, kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt auf die Beine zu stellen. Rund um das Vereinsheim stand eine Budenstadt, in der Spielzeug, Basteleien, Metallarbeiten, kulinarische Köstlichkeiten und vieles mehr angeboten wurden. Ganz neu war das schmuck gestaltete Knusperhäuschen der Vereinsjugend. Der örtliche Bäckermeister hatte 15 Kilogramm Lebkuchenteig zubereitet, um dann mit den jüngsten Mitgliedern des Fanfarenzugs in der Backstube Herzen daraus zu formen und zu backen. „So konnten wir unsere Kinder und Jugendlichen am Markt beteiligen, der Erlös kommt ihnen zugute“, erläuterte der Vereinsvorsitzende Christian Skibba diese Neuerung.

Zum ersten Mal war der begehbare Stand „Lego City“ aufgebaut worden, die bespielbare Ausstellung ließ Kinderaugen leuchten und bescherte vielen Erwachsenen Kindheitserinnerungen. Gleich nebenan stand die Bude der Karnevalsgemeinschaft Waterkant, die sich vorstellte und mit Spielen für Spaß und Unterhaltung sorgte. Ebenfalls ein Neuling auf dem Markt war Cathrin Rabius. Die junge Frau wollte einmal versuchen, wie ihre kreativen Bastelarbeiten und selbstgestrickte Mützen „bei den Leuten ankommen“, und das klappte ganz gut. Beim Stand gegenüber loderten handgefertigte Metallfackeln, spendeten Licht und etwas Wärme. Martin Jerke hatte einige Arbeiten aus seiner Unikatenwerkstatt mitgebracht und gab interessante Tipps zu effektiven Brennmaterial. Hausgefertigte Schnäpse und ungewöhnliche Backmischungen boten Britta Büsing und Silke Alexander an. Viele Dinge, die in Wohnungen für weihnachtliches Ambiente sorgen, hatten Monika Frers und Eleonore Berg den Sommer über gebastelt.

Mit stimmungsvoller Beleuchtung, einem Riesen-Adventskranz und weihnachtlicher Musik sorgte nicht nur der Fanfarenzug für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Als Gastmusiker unterhielten in diesem Jahr der Musikzug Burgdorf Ovelgönne und der Posaunenchor Varel die zahlreichen Besucher. Zum vorweihnachtlichen Höhepunkt gestaltete sich am Sonnabendabend eine Party im Vereinsheim.

Parallel fand an beiden Tagen wieder die Kinderkleiderbörse statt, die bereits zum siebten Mal von Sandra Schröder organisiert wurde und besonders in der Vorweihnachtszeit wegen des großen Spielzeugangebots beliebt ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.