• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Legenden legen erneut auf

13.03.2014

Jever Eigentlich sollte mit der dritten DJ-Nacht im Schlosshof Jever vor zwei Jahren Schluss sein. Doch nach unendlich vielen Nachfragen hat sich das Team des Schlossmuseums nun doch entschlossen, erneut eine DJ-Nacht zu veranstalten.

Die 4. Nacht der legendären DJs findet am 28. Juni ab 18 Uhr unter dem Motto „goin’ underground!!“ statt. Und alle Größen aus den Discos und Clubs sind wieder mit dabei: Zugesagt haben Rio de Luca (Apollo, Old Crow, Whisky à Gogo), Emil Penning (Red Baloon, Tiffany), Sven Rogall (Meta’s Musikschuppen), Rainer Urbschat (Why Not, Renaissance), Otto Sell (Etzhorner Krug, Ede Wolf), Rolf Joschko (Charts, Novo, Rocktheater), Wolfgang Milewski (Newtimer, Palazzo) und Gisbert Wegener (Scala).

Die erste DJ-Nacht hatte im Sommer 2008 zur Sonderausstellung „Break on through to the other side – Geschichte der Clubs und Discos in Weser-Ems“ stattgefunden. Mit mehr als 300 000 Besuchern in fünf Jahren steht die Disco-Ausstellung ganz oben auf der Liste der besucherstärksten im Schlossmuseum. Im Juni 2012 war sie mit der 3. DJ-Nacht beendet worden.

Vorbei ist die Ausstellung aber nicht: Weil viele Leihgeber ihre Objekte, Materialien und Dokumente dem Schlossmuseum gestiftet haben, konnte sie als Dauerausstellung zum Thema regionaler „Jugend- und Musikkultur“ in großen Teilen im Sommer 2013 wieder eröffnet werden. So wird ein fast vergessener Aspekt der regionalen Geschichte Teil der Erinnerungskultur, sagt Kurator Peter Schmerenbeck.

Inzwischen hat sich ein großes Netzwerk in ganz Weser-Ems und darüber hinaus gebildet, das sich mit den damaligen Clubs und Discos befasst, regionale Radios wie Ems-Vechte-Welle und Radio Ostfriesland bringen regelmäßig Sendungen mit Musik, DJs und Gästen der einstiegen Tanz-Lokale.

Einlass zur DJ-Nacht am 28. Juni ist ab 18 Uhr, der Eintritt kostet 8 Euro inklusive Besuch der Ausstellung an diesem und am nächsten Tag. Die Veranstalter haben auch an die Fußball-Fans gedacht: Die Spiele werden ganz sicher zu sehen sein. Karten sind ab sofort erhältlich im Schlossmuseum Jever, Tel. 04461/969 350, und im Whisky/Dr. Jack in Wittmund.


Karten auch unter   www.schlossmuseum.de. www.dj-night-jever.de 
Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.