• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Letzte Rettung für Kaffemaschine

19.01.2016

Schortens Es wird gearbeitet und gewerkelt in allen Räumen des Familienzentrums „Pferdestall“ in Schortens. Hier wird ein alter Stuhl geleimt, dort wird ein historisches Akkordeon wieder in Schuss gebracht. Dabei ist das hier nur die Abteilung für „Sonstiges“. Richtig zur Sache geht es in der Abteilung für „Elektrisches“. Dort machen sich Experten am Innenleben von Staubsaugern, Kaffeemaschinen, Bügeleisen und vielen anderen Geräten zu schaffen. „Ich wollte einfach mal sehen, ob die Kaffeemaschine noch zu reparieren ist. Zum Wegwerfen ist sie eigentlich zu schade“, sagt eine Besucherin.

Und vieles retten die Experten an diesem Tag tatsächlich vor der Mülltonne. Denn schon beim zweiten Termin hat sich das Repair Café zu einem echten Renner entwickelt. „War es beim ersten Mal noch so, dass viele Leute nur zum Schauen vorbeigekommen sind, haben wir heute deutlich mehr Anfragen“, sagt Susanne Balduff vom Organisationsteam.

Auch an Experten mangelt es nicht, 28 Leute mit Spezialkenntnissen haben sich gemeldet. Das reicht von Fahrradreparaturen bis zu Textilarbeiten und für alles andere gibt es die Abteilung „Sonstiges“, wo Paul Behling, Chris Pierce und Hartmut Helms alles reparieren, was gerade reinkommt. Neu im Team ist Henry Weinbecker, der sich mit alten Kameras beschäftigt. Reparieren ist da eher nicht möglich, aber manches alte Schätzchen hat inzwischen einen gewissen Sammlerwert.

Darüber hinaus gibt es ein gemütliches Café, wo man plaudernd auf die wieder fit gemachte Kaffeemaschine warten kann. Sogar eine Filmecke haben die Organisatoren eingerichtet. „Es soll auch ein sozialer Treffpunkt sein. Wir haben auch schon einige Neubürger hier gehabt, die dieses Angebot als gute Gelegenheit ansehen, mit Leuten ins Gespräch zu kommen“, weiß Utta Schüder, die zusammen mit Ina Rosemeyer, Andrea Wilbers, Martina Esser und Susanne Henning zum Team gehört. Das nächste Repair Café wird im März stattfinden.