• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

KLASSIK: Mal zart und mal lebhaft mit viel Feuer

02.11.2009

VAREL „Es war scheinbar eine gute Idee von mir, nach dem Vortrag diese Musik zu bestellen“, hat sich Klaus Weber, Vorsitzender des Vereins für Kunst und Wissenschaft (KuWi), am Freitag über die vielen Besucher in der Aula des Lothar-Meyer-Gymnasiums (LMG) Varel gefreut. „Romantische Kammermusik von Schumann und Freunden“ lautete das Programm, präsentiert von Janka Simowitsch (Klavier) und Thomas Hecker (Oboe). Beide sind Stipendiaten der „Bundesauswahl Konzerte junger Künstler“, einem Förderprojekt des Deutschen Musikrates.

Der Kuwi hat in diesem Winterhalbjahr eine kleine Schumann-Reihe gestartet, die bereits mit einem Vortrag über das Leben des Künstlerpaares Robert (1810 bis 1856) und Clara Schumann (1819 bis 1896) eröffnet wurde (die NWZ berichtete). Kompositionen beider Künstler bildeten nun den Schwerpunkt der zweiten Veranstaltung. Zu den bedeutenden Werken, die Clara Schumann komponiert hat, zählen die drei Romanzen für Oboe und Klavier op. 94. Diese interpretierten die jungen Künstler mit Oboe und Klavier gefühlvoll gleich zu Beginn ihres Konzerts.

Freundschaftlich verbunden waren die Schumanns mit Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 bis 1847), der „ein Virtuose war“, so Janka Simowitsch, geboren 1987 in Rostock. Bei seiner Komposition „Variations serieuses d-moll op.54“ ist „der Titel des Stücks Programm“, wie sie sagte – und dann als Solo am Klavier darbot. Das Publikum überschüttete sie anschließend mit Beifall.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neidisch sind die Oboeisten nach Aussage von Thomas Hecker, geboren 1985 in Zwickau, oft „auf das reiche Repertoire an Kompositionen für andere Instrumente“, sagte er. Umso dankbarer seien sie aber Robert Schumann für seine „Fantasiestücke a-moll op. 73“, Diese trug Hecker gemeinsam mit seiner Konzertpartnerin mal zart und mit Ausdruck, dann lebhaft, leicht und anschließend rasch und mit Feuer vor.

Nach der Pause folgte auf „drei Romanzen op. 22“ von Clara Schumann das Werk eines weiteren Freundes der Schumanns, Johannes Brahms (1833 bis 1897), in einer Bach-Bearbeitung, Klavier für die linke Hand, der Chaconne aus BWV 1004. Das großartige Konzert schlossen die jungen Künstler dann wieder gemeinsam mit Robert Schumanns „Adagio und Allegro op. 70 As-Dur“.

Zur Schumann-Reihe des Kuwi gehört noch ein Kinoabend am 7. Januar, 20 Uhr, im LMG. „Geliebte Clara“ lautet das Filmdrama. Weber versäumte es auch nicht, auf das Konzert am Donnerstag, 12. November, im LMG hinzuweisen: „Klassische Musik zum Vergnügen“ mit dem Dresdener Streichtrio.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.