• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Kultur: Mehr als ein „Piratenstück“

26.11.2013

Dangast Die Proben für das Freilichttheater „Die Schatzinsel“, das ab 18. Juli 2014 am Dangaster Deich gezeigt wird, haben begonnen. Sie stellen an die Schauspieler besondere Ansprüche. Der Regisseur Frank Düwel inszeniert das Stück in der endlos wirkenden Weite des Deichhinterlandes bei Dangast. „Dafür benötigen die Schauspieler neben der Spielfreude auch eine gute Kondition“, weiß Iko Chmielewski vom Trägerverein Gaudium Frisia.

Die „Schatzinsel“ ist mehr als ein „Piratenstück“. In sensiblen Bildern wird vor allem auch das vielschichtige Verhältnis zwischen dem Piraten John Silver (Rainer Behrends) und den jungen Jim Hawkins in Szene gesetzt.

Die Rolle des Jungen Jim wird in einer Doppelbesetzung von Benjamin Annuss aus Westerröhnfeld und Jerrit Lassen aus Varel verkörpert. Benjamin Annuss ist Schauspieler aus Leidenschaft und reist für die Proben und Aufführungen extra von der Eider aus Schleswig-Holstein an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rund 40 Schauspieler und Dutzende von helfenden Händen beim Bühnenbau und in der Schneiderei arbeiten schon seit mehreren Wochen mit viel Liebe zum Detail am Freilichttheater 2014.

Ein besonderes Anliegen ist es Gaudium Frisia, die Geräusch- und Geruchsemissionen durch die Dieselgeneratoren zu verbannen. Vermutlich noch in diesem Jahr beginnen die Bauarbeiten für einen Festnetzstromanschluss. Für diese große Investition müssen unter anderem 200 Meter Kabel mit einer Horizontalbohrung unter das Dangaster Tief geführt werden.

Noch zweimal wird geprobt, bevor die Schauspieler in die Weihnachtsferien gegen. Derweil haben sich die Eintrittskarten zum Freilichttheater als beliebtes Weihnachtsgeschenk entpuppt. Die Direktvorverkaufsstellen registrieren eine zunehmende Nachfrage. Bereits mehr als 1500 Karten sind verkauft worden, freut sich Iko Chmielewski.

Karten gibt es bei Nordwest-Ticket, Telefon 0421/363636, sowie unter anderem in der NWZ -Geschäftsstelle in Varel und in der Kurverwaltung Dangast.


Mehr Infos unter   www.freilichttheater-dangast.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.