• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Mehrheit für Entfernung der „Fontaine“ aus Garten

10.06.2016

Funnix Der Skulpturengarten des Künstlers Leonard Wübbena in Funnix öffnet am Wochenende, 11./12. Juni, wieder seine Pforten mit der Sommerausstellung „Skulptur im Freien“. Neben den Stahlplastiken aus der Werkstatt Wübbenas sind in der Grünanlage Objekte und Arbeiten der Gastkünstler Gisela von Bruchhausen, Erika Post, Christoph Fischer, Marina Schreiber, Mario Kusel und Bettina Lüdicke zu sehen.

Während der Sonderöffnungen zu Pfingsten und am Himmelfahrtswochenende hatte sich Leo Wübbena entschieden, eine Kopie der „Fontaine“ von Marcel Duchamp, signiert mit Rose Sélavy, auszustellen. Das Original ist verschollen. Heute gilt die „Fontaine“ als Schlüsselwerk der modernen Kunst und als Wegbereiter der Pop Art. Als die „Fontaine“ 1917 in New York nicht ausgestellt werden durfte, führte das zum heftigen Streit um den Kunstbegriff.

Die Befragung der Besucher „Ist das Kunst oder kann das weg“ ergab in Funnix ein eindeutiges Votum: 82 Prozent waren dafür, dass das Werk „besser weg kann“. Es sei teilweise zu Unmutsäußerungen gekommen, in der Regel aber hätten die Kommentare eine lebhafte Diskussion um den Kunstbegriff angeschoben, berichtet Wübbena.

Er hat das Votum der Besucher akzeptiert, die „Fontaine“ ist verschwunden und die Ausstellung der Werke an diesem Ort der Kontemplation kann somit unbelastet erfolgen. Die Besucher können jetzt wieder den Dialog mit Garten und Kunst ohne Konfrontation pflegen und die Kunst im Grünen genießen.

Der Skulpturengarten ist donnerstags und sonnabends von 14 bis 18 Uhr sowie sonntags von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.