• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Mit Feuerwehrsirene unterm Riesenrad

15.09.2014

Varel Bei sommerlichen Temperaturen haben Hunderte von Besuchern am Sonnabend die Oldtimerparade verfolgt, die die Oltimer-Interessengemeinschaft Varel organisiert hatte. Mit dabei wieder ein Ford T aus dem Jahr 1917, gesteuert von Wilhelm Papen. In diesem Jahr hatte das amerikanische Modell Konkurrenz. Noch ein weiteres Fahrzeug aus amerikanischer Produktion zog die Blicke auf sich: Kalle und Till Schweers aus Hude waren mit einem Chevrolet Loadmaster, ein (weißes) Feuerwehrfahrzeug aus dem Jahr 1948, das bis vor zwei Jahren in Lowry im US-Bundesstaat South Dakota im Einsatz war. Als es ausgemustert werden sollte, sicherte sich der Land- und Baumaschinenmechaniker Till Schweers (22) das Fahrzeug. Er hatte ein halbes Jahr in den USA an einem Landjugendaustausch teilgenommen, letzte Station war Lowry. Nach einem Jahr der behutsamen Restauration wurde der Wagen in Deutschland angemeldet.

Ein weiteres seltenes Fahrzeug zog die Blicke auf sich, weil der Auspuff unüberhörbares Zweitaktgeknatter auswarf. Dieter Frerichs aus Rodenkirchen war mit einem DKW Monza von 1959 gekommen, ein zum Rennauto umgebauten DKW auf der Basis 3=6. Seit sechs Jahren fährt Frerichs den Rennwagen, der in der Schweiz zugelassen war und bei Bergrennen zum Einsatz kam. Auf 180 PS Leistung hatten die Erbauer den Motor damals gebracht, dessen Straßenversion 40 PS leistete. Die Fahrzeuge wurden zwischen Amtsgericht und Mühlenstraße aufgestellt, weil – anders als in den Vorjahren – wegen des Riesenrades kein Fahrzeug in die Windallee rollen konnte. Unter Begleitung des Fanfarenzugs „Vorwärts“ Langendamm und der Musik- und Showband Grabstede waren die historischen Fahrzeuge durch die Stadt zum Marktgelände gerollt. Der Fanfarenzug und die Showband marschierten anschließend über das Festgelände.
 Verfolgt wurde das Geschehen mit den historischen Fahrzeugen auch   von der Filmemacherin Carola Schede (Puzzle Pictures), die mit ihrem viel beachteten Film über die vom Abriss bedrohte Südzentrale in Wilhelmshaven bekannt geworden ist. Sie produziert gerade einen Film für die Jade-Bay-Entwicklungsgesellschaft über originelle Fahrzeuge und Menschen in der Region. Dazu werden noch Interessierte gesucht, die sich mit ihrem originellen Fahrzeug in dem Imagefilm präsentieren möchten.

Der Dreh findet am Sonntag, 21. September, ab 10 Uhr statt. Der Ort wird noch geheim gehalten. Interessierte können sich unter:
info@carolaschede.de melden.


Mehr Infos unter   www.nwzonline.de/fotos-friesland 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Hans Begerow
Leitung
Politik/Region
Tel:
0441 9988 2091

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.