• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Motorisierte Sackkarre

03.05.2006

Die Zelte in Düsseldorf sind abgebaut, der Cat No1 hat seinen Heimathafen angesteuert und die Gastronomiekooperation „Die Seesterne“ hinterlässt in Düsseldorf einen bleibenden guten Eindruck. Mit fangfrischen Köstlichkeiten konnten die Gastronomen auf der Tourismusmesse am Rheinufer viele tausend Gäste verwöhnen und so die Nordsee an den Rhein zaubern (die NWZ berichtete). Es war die bisher größte Werbeaktion der Marketinggesellschaft „Die Nordsee“. Bei diesem

Angebot ließ sich die Prominenz nicht lange bitten: Klaus & Klaus stimmten gleich zur Eröffnung den Kult-Song „An der Nordseeküste, am plattdeutschen Strand . . .“ an und wurden dabei vom Vize-Kanzler Franz Müntefering, der Wirtschaftsministerin Christa Thoben, dem Staatssekretär im Niedersächsischen Wirtschaftsministerium, Joachim Werren, sowie von Kurdirektoren und Bürgermeistern der Teilnehmerkommunen, darunter Wangerooges Kurdirektor Holger Kohls und sein wangerländer Kollege

Reinhard Thomssen – begleitet. „Das war genau die richtige Einstimmung auf einen schönen Urlaub an der Nordsee“, so Mario Krar als Sprecher der Kooperation. Sein Dank galt vor allem den fast 70 Mitarbeitern, die mit einer Lastwagenkolonne nach Düsseldorf gefahren war.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Berlin, wir kommen: Die beteiligten Schüler und Lehrer der Musical-Inszenierung „Linie 1“ des Mariengymnasiums Jever wollen sich das in einer U-Bahn angesiedelte Stück nun in der Originalfassung im Grips-Theater Berlin ansehen. Das Geld für die Reise in die Hauptstadt haben sich die Schüler aus Jever selbst erspielt: Ihre vier ausverkauften und umjubelten Aufführungen Ende März im Theater am Dannhalm haben der Musical-AG des Gymnasiums rund 11 000 Euro eingebracht. Der Rest des Geldes soll für schulinterne Projekte verwendet werden – und für eine „Schadensregulierung“: Bei einer der Aufführungen ging versehentlich die Brille einer Lehrerin zu Bruch.

Der Inline-Sportler Marcel Eckstein aus Wilhelmshaven kam beim Marathon der Friesland-Skate-Days, die erstmals in Wilhelmshaven stattfanden, nach 1:16:59:87 als schnellster Läufer der Region ins Ziel und gewann die OLB-Wertung. Er war 16 Hundertstel schneller als der zweite der OLB Wertung, Diedrich Harders. Der dritte der OLB-Wertung, Peter-Andree Willms, kam nach 1:17.01.70 ins Ziel. Die drei Fahrer hatten vom Start an aufeinander gelauert und das Rennen erst im Sprint entschieden. Eckstein startete als Mitglied des VfL

Wilhelmshaven für das Speedteam Wilhelmshaven. Bei den Damen gewann Claudia Germer Claus vom WSSV/Speedteam Wilhelmshaven die OLB-Wertung und war mit 1:37:41:73 nur 15:51 Minuten langsamer als die schnellsten Damen im Profifeld. Insgesamt waren rund 500 Sportler am Start.

Gleich zwei neue Fahrzeuge erhielt der Betriebsrat der Jever-Brauerei, Folkert Eyhusen, bei seinem Abschied in den Ruhestand. Die Kollegen schenkten ihm neben einem jever-grünen „Betriebsrad für den Betriebsrat“ auch eine motorisierte Sackkarre. Lampe, Hupe, Regenschirm und Ladefläche für Jever-Kisten bieten die ideale Voraussetzungen für ausgedehnte Touren – zum Beispiel beim Boßeln, neben dem Schießsport Eyhusens großes Hobby. Zur Abschiedsfeier kamen neben vielen Kollegen und der Geschäftsführung um Wolfgang Speth auch die ehemaligen Chefs Dr. Edgar Groneick und Jürgen Keipp. Eyhusens Nachfolger Ronald Scherf

brachte die Stimmung auf den Punkt: „Du wirst uns allen fehlen“.

Mit Blumen überraschte Jevers Bürgermeisterin Angela Dankwardt vor der Sitzung des Planungsausschusses den SPD-Ratsherrn Dr. Eberhard Klose, der kürzlich seinen 85. Geburtstag gefeiert hat. Seinen 65. Geburtstag beging jetzt Kloses CDU-Kollege Anton-Wilhelm Janssen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.