• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

VEREINE: Musikzug will nicht mehr in weißen Hosen auftreten

08.02.2006

CäCILIENGRODEN CÄCILIENGRODEN/ML - Zahlreiche Ehrungen und eine Diskussion über die Anschaffung neuer Uniformen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Musik- und Majorettenzugs Sande. Die Vorsitzende Ursula Fastert begrüßte dazu auch Bürgermeister Josef Wesselmann, der in seinen Grußworten die Verbundenheit der Gemeinde zu den Musikern bekräftigte.

Eine närrische Übungsstunde, das Ostereiertrüllen sowie das Vereinsfest zum 25-jährigen Bestehen im vergangenen September mit zahlreichen auswärtigen Gästen, Kommersabend und Bodenfeuerwerk auf dem Sportplatz nannte die Vorsitzende als besondere Höhepunkte des vergangenen Jahres. Inzwischen beteilige man sich zwar nicht mehr an den rheinischen Karnevalsumzügen, doch bei vielen anderen Veranstaltungen hätten die Musiker und Majoretten mit ihren Auftritten mitgewirkt.

Ursula Fastert bedauerte, dass der bisherige Vorsitzende ohne Rücksprache und Kündigung im Herbst den Verein verlassen habe. Als kommissarischen Nachfolger setzte die Versammlung Rainer Bülthoff ein. Nach dem Bericht des Kassenwarts, des musikalischen Leiters und des Gerätewarts wurde der Vorstand entlastet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wesselmann wünschte dem Verein, der die Jugend fördere und einbinde, weitere 25 Jahre Bestehen und lobte die gute Vereinsarbeit.

Von den Gründungsmitgliedern wurden Ursula und Bernd Fastert geehrt. Blumen gab es auch für die fördernden Mitglieder Klaus Ehlert, Arthur und Rolf Deters, Karl-Heinz Sap, Jürgen Dirks, Wilfried Herzke, Udo Juilfs, Anna Schweer und Lisa Martens.

In diesem Jahr unternehmen die Mitglieder am 27. und 28. Mai eine Fahrt zum befreundeten Musikzug in Eschwege. Im September folgt eine Reise nach Berlin.

Der Musikzug bemüht sich, Geld für neue Uniformen zu sammeln. Da die eigenen Rücklagen nicht ausreichen, hofft man darauf, einen Sponsor zu finden. Künftig wollen die 20 Musiker nicht mehr in weißen Hosen auftreten. Auch viele Kleider und Blusen müssen ersetzt werden. Grün und Weiß bleiben als Vereinsfarben erhalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.