• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Menschen: Nachbarskinder finden fest zusammen

27.04.2011

SANDE Als aus Inge Faß und Gerd Bochers ein Paar wurde, da hatte der junge Mann schon bewiesen, dass er Durchhaltevermögen hat und hartnäckig sein kann. Und so ist es auch heute noch, denn die beiden sind mittlerweile seit 50 Jahren verheiratet. An diesem Mittwoch feiern sie Goldene Hochzeit und zugleich Inge Borchers’ 70. Geburtstag.

Dass Gerd Bochers so lange werben musste, hatte einen guten Grund: Inge wollte erst ihren Schulabschluss an der Oberschule für Mädchen in Wilhelmshaven machen. Und so erklärte sie ihm immer wieder: „Ich habe keine Zeit zum Poussieren.“ Doch Gerd ließ nicht locker, bis es dann beim Ostiemer Reiterball doch endlich mit den beiden klappte.

Inge Borchers wuchs auf dem Carlshof in Gödens auf, ihre Eltern waren im gräflichen Dienst. Gerd Borchers war in Leyleckerhörn in Sande zu Hause, das direkt an Gödens angrenzt. So waren die beiden zwar Nachbarskinder, trafen sich aber erst als fast Erwachsene zum ersten Mal. Zwei Jahre waren die beiden zusammen, dann wurde Verlobung gefeiert, drei Monate später die Hochzeit in der Kirche zu Dykhausen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zunächst pachteten sie einen Hof in der Nähe von Carolinensiel, zwei Jahre später konnte Gerd den elterlichen Hof in Sande übernehmen. Im Lauf von 25 Jahren kamen ein Junge und fünf Mädchen zur Welt. Ihre Familie, zu der auch 14 Enkelkinder gehören, ist der ganze Stolz des Paars. Seit einigen Jahren leben die beiden auf dem Altenteil. Sie loben die harmonische Nachbarschaft, spielen gerne mit Freunden Doppelkopf.

Die weitaus beste Anschaffung sei ein Wohnmobil speziell für ihre Bedürfnisse gewesen, sagt Inge Borchers, die seit einiger Zeit im Rollstuhl sitzt. So bleibt das Paar weiter mobil, genießt Reisen und den Besuch bei Freunden und Familie. Zur Goldenen Hochzeit freuen sie sich vor allem auf viele Gäste.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.