• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Närrischer Nachwuchs macht den Auftakt

03.01.2015

Varel Mit einer Jugendsitzung beginnen die Karnevalisten in Varel das neue Jahr. In der „Weberei“ wird am Sonntag, 4. Januar, ab 14.11 Uhr gefeiert. Es handelt sich um die Jugendsitzung der Narrenjugend im Karnevalsverband Niedersachsen, und das Programm wird ausschließlich von Kindern und Jugendlichen gestaltet. Es gibt Büttenreden, Gesang sowie Garde- und Showtänze, Mariechen, den Auftritt von Tanzpaaren und -duos aus Hannover, Wilhelmshaven, Oldenburg, Bremen, Apelern sowie aus Varel. Die Moderation werden Alina Kerber und Mayra Freiheit übernehmen, zwei Aktive der Karnevalsgemeinschaft Waterkant Dangastermoor.

Der Bunte Abend der Karnevalsgemeinschaft findet am Sonnabend, 10. Januar, im Tivoli statt. Beginn ist um 19.11 Uhr. Ein buntes und stimmungsvolles Programm wird geboten, dabei sind Stimmungssänger Bernd Müller, Kiona (Verrückt nach Me(e)r), Juckedine, Querbeat, natürlich auch die Garden der Karnevalsgemeinschaft Waterkant. Noch sind Karten erhältlich, unter anderem in der Raivo in Langendamm.

Am Sonntag, 11. Januar, folgt der Bunte Nachmittag der Arbeiterwohlfahrt im Tivoli. Beginn ist um 15 Uhr. Dabei sind die Garden der KG Waterkant, Renke der Ostfriese, Rudolf Kaplan & Sohn und die Musikschule Fröhlich. Es folgen am Sonntag, 25. Januar, die Kinderfaschingsparty im Jugend- und Vereinshaus „Weberei“ (15.11 Uhr) mit Kindertombola. Schließlich der Höhepunkt der Saison, der Karnevalsumzug, am Sonnabend, 14. Februar, ab Dangastermoor (13.11 Uhr). Beschlossen wird der Karneval am Mittwoch, 18. Februar, mit einem Heringsessen im Vareler Brauhaus Hotel (20.11 Uhr).

Hans Begerow
Leitung
Politik/Region
Tel:
0441 9988 2091

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.