• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Tausende Narren feiern bei Umzug in Varel

16.02.2015

Varel Alljährlich versucht eine mit den Jahren immer größer werdende Gruppe aus Dangastermoor, das Rathaus zu stürmen. Am Sonnabend war es wieder einmal soweit: Die Mitglieder der Karnevalsgemeinschaft Waterkant hatten sich mit auffallend roten Uniformen gekleidet und begannen am frühen Nachmittag ihren Marsch.

Für den weiten Weg zum Rathaus hatten sie um Unterstützung gebeten. Und fast 70 Mottowagen, Vereine, Firmen und Fußgruppen folgten dem Hilferuf. Bei bestem Vorfrühlingswetter zog ein bunter Lindwurm durch die Stadt.

Durch thematisch gestaltete Wagen wurde auch aktueller Gesprächsstoff dargestellt. Beispielsweise war ein Friedensmobil im Zug zu sehen, mit der Losung: „Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen – sonst setzt der Krieg der Menschheit ein Ende“. Auch Steuersünder hatten Ausgang bekommen und wurden dem närrischen Volk in Sträflingskleidung vorgeführt.

Andere Wagen waren mit Piraten, Bauern, Märchengestalten oder auch Rockstars besetzt. Aber ebenso praktische Dinge wie Getränkewagen begleiteten den Zug. Zum „Fußvolk“ gehörten Hexen, Polizisten, Edelleute, Pharaonen und ein Sensenmann.

Tausende von Menschen versammelt sich an der Strecke vom Brauhaus in Dangastermoor zum Schlossplatz. Durch diese Menge bahnten sich die Umzugsteilnehmer durch das Herabwerfen karnevalstypischer Utensilien den Weg. Zum Einsatz kamen bunte Papierschnipsel um die Sicht einzuschränken sowie vielfältigste Zuckerwaren. Um die Stadt rechtzeitig vor der drohenden Übernahme zu warnen, hatten sich lautstarke Musikgruppen dem bunten Zug angeschlossen.

Nach knapp zwei Stunden erreichte der Tross das Rathaus und übernahm die Regierungsgewalt. Zahlreiche kostümierte Zuschauer verfolgten das Geschehen auf der Bühne des Schlossplatzes und zollten durch gemeinsames Schunkeln und Singen der Hymne „Moin, Moin, so schön ist’s hier am Nordseestrand“ den neuen Herrschern Prinzessin Janina I. und Prinz Christoph I. ihren Respekt. Tanzmariechen zeigten Tänze, und „De Spassmakers“ begeisterten alle mit einer grandiosen Show.


Ein Spezial unter   www.nwzonline.de/karneval-varel 

Weitere Nachrichten:

Karnevalsgemeinschaft Waterkant

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.