• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Versuchte Tötung löst Großeinsatz aus
+++ Eilmeldung +++

Frau In Norddeich In Lebensgefahr
Versuchte Tötung löst Großeinsatz aus

NWZonline.de Region Friesland Kultur

Neue Bilder von Ratte Remmer

09.09.2013

Jever Mit einem großen Knall eröffnen die Trommler von „Sambarracuda“ das Familienfest im Schlossmuseum Jever. Groß und Klein haben sich trotz des anhaltenden Regens auf dem Schlossplatz versammelt, um an den zahlreichen Aktionen teilzunehmen. Auch das Schlossmuseum hat geöffnet.

„Ich bin froh, dass doch noch so viele Menschen trotz des schlechten Wetters den Weg zu uns gefunden haben. Der gesamte Schlossplatz ist voll – auch im Museum haben sich die Leute verteilt“, sagt Museumsleiterin Professor Dr. Antje Sander. Sie ist mehr als zufrieden mit der Besucherzahl und freut sich auf das bevorstehende Programm.

Im Vordergrund stehen die jüngeren Besucher: Verteilt auf dem großen Gelände und mit Regenjacke und Gummistiefeln gerüstet, üben sich die Kinder im Dosenwerfen, Basteln und Steckenpferdrennen. Zudem dürfen sie sich an zahlreichen Ständen kreativ ausleben – so bringt Kunsttherapeut Roger Lütti den Kindern das Malen an Staffeleien bei.

Ein Zelt weiter töpfert Ulrike de Buhr Gefäße und Skulpturen. Unter dem Motto „Vom Korn zum Brot“ zeigt Edzard de Buhr Interessierten, wie Brot hergestellt wird: „Bis wir Mehl zum Backen haben, müssen wir tausende Körner mahlen und sieben“, erklärt er.

Ein paar Schritte weiter tummeln sich besonders viele Mädchen unter einem Zelt – sie wollen sich alle schminken lassen: „Ich möchte heute aussehen wie ein Schmetterling“, sagt die sechsjährige Mila zu ihrer Freundin.

Wem es im Schlosspark zu nass wird, der kann sich hinter den dicken Mauern des Schlossmuseums verstecken: Hier eröffnet Gisela Kalow die neue Ausstellung „Ratte-Remmer-Tage-Bilder“. Zusammen mit rund 20 Zweitklässlern der Grundschule Carolinensiel hat sie bereits einen Tag zuvor Bilder gemalt. „Es ist erstaunlich, was sich die Kinder alles vorstellen, wenn sie eine Geschichte hören. Ich habe versucht, die Ideen aller Kinder auf Papier zu bringen“, erzählt sie. Zusammen mit zahlreichen Kindern malt sie auch auf dem Familienfest Bilder der Ratte Remmer.

Besonders aufgeregt sind die Schüler der Paul-Sillus-Grundschule. Sie spielen vor den Besuchern das Theaterstück „Prinzessin auf der Erbse“ und müssen zuvor noch in ihre Kostüme schlüpfen. Im Schlossmuseum lernen zahlreiche Interessierte die Geschichte Jevers zu den Klängen von Rockmusik der Band „JaKlar“ kennen.

„All die Jahre hat uns das Wetter nie im Stich gelassen. Wir haben schon damit gerechnet, dass uns die Sonne heute nur selten entgegenstrahlen wird, aber dass trotzdem so viele Besucher da sind – Wahnsinn“, fasst Antje Sander den Ablauf des Fests zusammen. Obwohl jeder zufrieden ist, haben die Veranstalter für kommendes Jahr doch einen Wunsch: Keinen Regen.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.