• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Da rutscht das Herz in die Hose

14.01.2019

Neuenburg In einer dunklen Kammer irgendwo im Nirgendwo finden sich vier junge Frauen in einem Albtraum wieder. Marianne, Christa, Theresa und Lisa wollten eigentlich nach Hamburg, um bei einer Männer-Stripshow richtig Spaß zu haben. Doch nach einer Autopanne sind sie gefangen in der gruseligen Welt von Bauer Gerhard. Das Niederdeutsche Theater Neuenburg zeigt als erstes Stück im neuen Jahr den Thriller „Fastföhrt“. Am Freitagabend feierte das Theater eine gelungene Premiere, bei der so manchem Zuschauer ein kalter Schauer über den Rücken lief.

Bis zur überraschenden Wendung im dritten Akt fiebern die Gäste mit den vier jungen Frauen mit. Kaum einer kommt darauf, was wirklich vor sich geht auf dem einsamen Bauernhof, auf dem sich die Hinweise verdichten, dass Bauer Gerhard, Jäger Raoul und Tierarzt Metz Mörder sind und einen illegalen Handel mit Menschenorganen betreiben.

Die Besetzung mit den jungen Schauspielern und Schauspielerinnen macht aus dem Thriller ein erfrischendes Theatererlebnis. Ilka Streekmann (Marianne), Sandra Decker (Theresa) und Jennifer Gerwatowski (Lisa) sorgen mit ihrem sicheren Spiel für großartige Unterhaltung. Heraus sticht Carmen Fastenau (Christa) mit beeindruckender Bühnenpräsenz. Daniel Meine überrascht mit der außergewöhnlichen Wandlungsfähigkeit, die er dem Jäger Raoul verleiht: Anfangs einsilbig und befremdlich zeigt der junge Mann im Laufe des Stücks seinen weichen Kern. Eine feste Größe in dem Stück ist Jochen Meiners, dem die Rolle des Tierarztes ausgesprochen gut steht. Den hohen Grusel-Faktor aber erreicht die Geschichte, abgesehen vom eindrucksvollen und aufwendigen Bühnenbild, allein durch Rolf Renken als Bauer Gerhard. Der Bühnenleiter spielt den angsteinflößenden Bauern erschreckend überzeugend.

Nach dem kurzweiligen und spannenden Stück gehen die Gäste trotzdem nicht mit einem beklemmenden Gefühl nach Hause. Denn das Publikum hat auch viel zu Lachen: „Fastföhrt“ ist ein komischer Thriller, von Rainer Behrends inszeniert mit jeder Menge Situationskomik.

Auf einen Blick

Aufführungstermine: Mittwoch, 23. Januar, 20 Uhr; Dienstag, 15. Januar, 20 Uhr; Freitag, 25. Januar, 20 Uhr; Donnerstag, 17. Januar, 20 Uhr; Samstag, 26. Januar, 20 Uhr; Freitag, 18. Januar, 20 Uhr; Sonntag, 27. Januar, 16 Uhr; Sonntag, 20. Januar, 20 Uhr; Dienstag, 29. Januar, 20 Uhr

Kartenvorverkauf: Karten gibt es im Bühnenbüro des Niederdeutschen Theaters Neuenburg an der Urwaldstraße 37. Geöffnet ist das Bühnenbüro montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 11 Uhr und von 15.30 bis 17.30 Uhr; mittwochs geschlossen. Karten gibt es zudem per Mail an mail@ndt-neeborg.de und unter www.ndt-neeborg.de.

Beteiligte: Regie: Rainer Behrends; Regieassistenz: Anke Lammers; Bühnenbildentwurf: Ewald Meine.

Rollen und Schauspieler: Gerhardt: Rolf Renken; Raoul: Daniel Meine; Metz: Jochen Meiners; Marianne: Ilka Streekmann; Christa: Carmen Fastenau; Theresa: Sandra Decker; Lisa: Jennifer Gerwatowski.

Souffleur: Volker Griem

Ausstattung und Inspizienz: Marlies Hibbeler und Karin Skibba Maske: Britta Bohlen, Elke Gravekarstens

Technik: Ewald Meine und Norbert Meine

Bühnenbau: Gerd Diers, Günther Diers,Wolfgang Fischer, Fritz Höfers, Wolfgang Jakobs, Karl-Heinz Klockgether, Karl-Heinz Kraul, Heike Ralle und Reiner Tütken

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2506
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.