• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Vorbereitungen: Neuenburg rüstet zum Schlossjubiläum

22.03.2012

NEUENBURG Mit dem Umzug zum Neuenburger Schlossjubiläum hat Organisator Horst Visser so seine Probleme: „Mir liegen zwar schon etliche Anmeldungen vor, aber nur wenige aus Neuenburg selbst“, sagt er und bedauert: „Die Neuenburger sind immer noch ein bisschen, ich muss jeden Verein, jede Gruppe einzeln ansprechen, um sie zum Mitwirken zu bewegen.“

Am 7. Juli um 14 Uhr soll der große Festumzug auf dem ehemaligen Lagergelände der Spedition Möhlmann starten. In ihm soll nach den Vorstellungen Vissers unter anderem auch die Schlossgeschichte aufleben, und was das angeht, fehlen ihm noch einige Aktive – unter anderem Darsteller der früheren Ackerbauschule oder des Lehrerrinnenseminars. Auf der Wunschliste des Organisators stehen auch einzelne Statisten, die beispielsweise Bettler verkörpern, „so wie es früher eben war“. Auch ein Brautpaar in einer Kutsche würde e gern sehen, ebenso Vertreter alten Handwerks, wie Schuster, Bäcker und Zimmerleute. Visser hält viele Vorschläge parat, diverse auch mit Bild: „Ich kann zahlreiche Anregungen weitergeben, daran soll es nicht liegen“,sagt er. Diejenigen, die sich an dem großen Festumzug beteiligen wollen, müssen allerdings auch einige Einschränkungen berücksichtigen. So dürfen die Trecker, die die Wagen ziehe, nicht mehr als 25 PS aufweisen, Girlanden und Luftballons sind nicht erwünscht und auch Jeans möchte Visser bei den Umzugsteilnehmern nicht sehen. Vereine, Gruppen und Einzelpersonen, die sich nun noch zum Mitwirken entschließen, können sich unter Telefon 04452/8248 an ihn wenden, und erhalten dann weitere Auskünfte.

Viele der Neuenburger so der zweiter Vorsitzende des Gewerbevereins, Günter Möhlmann, sind mit dem Historischen Markt beschäftigt, der seine Pforten ab 14. Juli auf dem Rauchkaten-Gelände anlässlich der Freilichtaufführungen des Niederdeutschen Theaters öffnet. Weil das mit sehr viel Arbeit verbunden und auch zeitintensiv sei, hätten sich viele nicht auch noch für den Umzug gemeldet, sagt er. Am 3. Mai, 20 Uhr, geht es im „Vorburger Hof“ erneut um den Markt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.