• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Gewerbeverein bekommt Glückwünsche aus 36 Metern Höhe

08.04.2019

Neuenburg „Das ist ein Tag für die ganze Familie“, sagte Arnim Penning, Vorsitzender des Gewerbevereins Neuenburg, und freute sich am Sonntag über das besonders gute Wetter. Der Zusammenschluss der Geschäftsleute hatte anlässlich zum 40. Geburtstag zum Tag der offenen Türen eingeladen. Über 35 Unternehmen zeigten ihr Angebot, sorgten für besondere Aktionen und ließen sich auch sonst noch so manche interessante Attraktion für die vielen Gäste einfallen.

Ein ganz besonderer Besuchermagnet war das 36 Meter hohe Riesenrad, das im Neuenburger Ortskern aufgebaut war. Bei einer Fahrt bot sich ein ebenso ungewohnter wie atemberaubender Blick über die Friesische Wehde sowie auf das Geschehen auf dem Dörpplatz. Am Fuße des „Hanse-Riesenrad” aus Rostock sorgten örtliche Unternehmer mit Leckereien für das leibliche Wohl.

Die vielen großen und kleinen Besucher konnten Landmaschinen, Auto-Transporter und Kranfahrzeuge einmal ganz aus der Nähe betrachten. Selbst die Landwirtschaft war mit einem besonderen Milchwagen und entsprechenden Produkten vor Ort. Die nicht direkt im Ort ansässigen Unternehmen stellten sich auf dem Dörpplatz vor, und die örtlichen Läden hatten ihre Türen am Nachmittag geöffnet. So waren viele Neuenburger und auch Gäste auf Wanderschaft von Geschäft zu Geschäft, um sich die unterschiedlichsten Angebote anzusehen.

Handwerksbetriebe präsentierten Schauvorführungen und manch ein Besucher probierte sein eigenes Geschick aus. So zum Beispiel in einem Überschlagssimulator für Autos. Auch ein Musikzug zog durch Neuenburg.

Ein ganz besonderer Gast war Varels Mühlenkönigin Kerstin I., die Autogramme verteilte. Beim Autohaus Tönjes, das der Mühlenkönigin bereits zum dritten Mal in Folge für ein Jahr ein nagelneues Auto zur Verfügung stellt, war die Majestät die Fortuna beim Glücksrad.

Bereits am Samstagabend startet auf dem Marktplatz ein Fackelumzug mit Unterstützung der Jugendfeuerwehr und des Feuerwehrspielmannszug Zetel/Neuenburg. Der Umzug endet auf dem Dörpplatz, wo sich die Besucher mit Riesenrad, Bratwurst und Getränke vergnügten.


Mehr Bilder aus Neuenburg:   www.nwzonline.de/fotos-friesland 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.