• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 42 Minuten.

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Friesland Kultur

Per Autopanne in den Albtraum

05.01.2019

Neuenburg Das Niederdeutsche Theater Neuenburg startet in das Jahr 2019 mit einem komischen Thriller, inszeniert von Rainer Behrends. „Fastföhrt“ heißt das Stück aus der Feder von Mary-Bakker-Schoon. Ins Niederdeutsche übersetzt hat es Bolko Bullerdiek. Die Premiere wird schon nächste Woche gefeiert: Am Freitag, 11. Januar, öffnet sich um 20 Uhr der Vorhang im Neuenburger Vereenshuus an der Urwaldstraße.

Worum geht es in „Fastföhrt“? Die Freundinnen Marianne und Christa machen mit ihren Schwestern Lisa und Theresa einen Wochenendausflug. Doch sie bleiben mit ihrem defekten Auto in einer abgelegenen Gegend liegen. Sie suchen Hilfe und Unterschlupf bei dem Bauern Gerhardt. Der ist über den Besuch nicht begeistert, nimmt die Frauen aber für eine Nacht auf. In der Nacht findet Theresa unter dem Bett einen Koffer mit Knochen. Menschliche Knochen? Ist der mürrische Bauer etwa ein Mörder?

Am nächsten Morgen wollen die Frauen schnell wieder abreisen, doch Gerhardt erzählt ihnen, dass er ihr Auto schon zur Werkstatt geschleppt hätte.

Dann tauchen der Wilderer Raoul und Metz, ein Arzt, bei Gerhardt auf. Die Damen belauschen eine Preisverhandlung über Organe und sind sich sicher, dass sie es mit Organhändlern zu tun haben und ihr Leben in Gefahr ist. Als dann auch noch Marianne in der Scheune ihr Auto entdeckt, Christa plötzlich verschwindet und Gerhardt mit einem blutigen Messer in der Tür erscheint, sieht es so aus, als ob das Schicksal der vier Frauen nun endgültig besiegelt wäre...

Aufführungstermine, Karten und Beteiligte

Aufführungstermine: Freitag, 11. Januar, 20 Uhr; Sonntag, 13. Januar, 16 Uhr; Mittwoch, 23. Januar, 20 Uhr; Dienstag, 15. Januar, 20 Uhr; Freitag, 25. Januar, 20 Uhr; Donnerstag, 17. Januar, 20 Uhr; Samstag, 26. Januar, 20 Uhr; Freitag, 18. Januar, 20 Uhr; Sonntag, 27. Januar, 16 Uhr; Sonntag, 20. Januar, 20 Uhr; Dienstag, 29. Januar, 20 Uhr

Kartenvorverkauf: Karten gibt es im Bühnenbüro des Niederdeutschen Theaters Neuenburg an der Urwaldstraße 37. Geöffnet ist montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 11 Uhr und von 15.30 bis 17.30 Uhr; mittwochs geschlossen. Karten sind zudem per E-Mail an mail@ndt-neeborg.de oder via Internet-Formular unter www.ndt-neeborg.de erhältlich.

Beteiligte: Regie: Rainer Behrends; Regieassistenz: Anke Lammers; Bühnenbildentwurf: Ewald Meine.

Rollen und Schauspieler: Gerhardt: Rolf Renken; Raoul: Daniel Meine; Metz: Jochen Meiners; Marianne: Ilka Streekmann; Christa: Carmen Fastenau; Theresa: Sandra Decker; Lisa: Jennifer Gerwatowski.

Souffleur: Volker Griem

Ausstattung und Inspizienz: Marlies Hibbeler und Karin Skibba

Maske: Britta Bohlen, Elke Gravekarstens

Technik: Ewald Meine und Norbert Meine

Bühnenbau: Gerd Diers, Günther Diers,Wolfgang Fischer, Fritz Höfers, Wolfgang Jakobs, Karl-Heinz Klockgether, Karl-Heinz Kraul, Heike Ralle und Reiner Tütken

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.