• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Zusatztermin: Psychothriller entwickelt sich zum Kassenschlager

24.01.2020

Neuenburg Ansturm auf die Karten für das Stück „De Höll töövt nich“ (Die Hölle wartet nicht) beim Niederdeutschen Theater Neuenburg: Das Theater hat mit dem von René Schack inszenierten Thriller einen echten Knüller gelandet. Da es für die restlichen Aufführungen am Mittwoch, 22., Freitag, 24., Samstag, 25., Sonntag, 26. (bereits ausverkauft) und Dienstag, 28. Januar, nur noch wenige Restkarten gibt, hat das Theater einen Zusatztermin angesetzt: Am Sonntag, 2. Februar, zeigt das Theater das Stück erneut um 16 Uhr.

Das Stück erzählt die Geschichte von Simon Gäbel, der in einem Krankenhauszimmer aufwacht und sich nicht erinnern kann, wie er dort hingelangt ist. Er hat sein Gedächtnis verloren. Es geht um einen jungen Mann, dem die Realität entgleitet, dessen Welt zersplittert und der das ganze Stück über bemüht ist, die Einzelteile aufzusammeln – und die bestehen aus Mord und Totschlag. Er wird wiederbelebt und alles, was folgt, ist eine Darbietung von Gefühlsakrobatik, mit der Schauspieler Helge Siefken (Simon Gäbel) das Publikum von der ersten Minute der Aufführung in seinen Bann zieht.

Kartenverkauf

Karten für die Vorstellungen sind erhältlich im Bühnenbüro des Niederdeutschen Theaters Neuenburg im Vereenshuus an der Urwaldstraße 37. Karten können unter Tel. 04452/918073 sowie per Mail an mail@ndt-neeborg.de reserviert werden. Das Bühnenbüro ist geöffnet montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 11 Uhr und von 15.30 bis 17.30 Uhr (mittwochs geschlossen).

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2506
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.