• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Neujahrskonzert mit Sekt und Donauwellenwalzer

30.11.2018

Premiere im Schloss Jever: Erstmals findet ein Neujahrskonzert statt. Am Freitag, 11. Januar 2019, ab 19 Uhr ist das Bremer Kaffeehausorchester zu Gast, um mit einem besonderen Feuerwerk aus üppigem Klang, Virtuosität, hemmungsloser Spielfreude und charmanter Moderation das neue Jahr zu begrüßen. Die Musiker beginnen dort, wo das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker aufhört: mit dem Donauwellenwalzer von Johann Strauß. Danach jedoch ist schon wieder alles anders, denn die Kaffeehaus-Mischung für diesen Tag wurde natürlich völlig neu gemixt. Zu hören ist eine Kombination aus Romantik, Klassik, Jugendstil, Rock, italienischen Tenor-Arien, Swing, Barock und Soul. Zuhörer können diese Mischung genießen und mit den Musikern auf ein glückliches Jahr 2019 anstoßen. Karten gibt es an der Kasse im Schlossmuseum oder unter Tel. 04461/96 93 50. Preise inkl. Getränke: Erwachsene 35 Euro, Schüler/Studenten 20 Euro, Kinder bis 13 Jahre freier Eintritt.BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.