• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

KULTUR: Niederdeutsches Theater hat neue Leiterin

23.05.2007

NEUENBURG Insa Bohlken aus Ruttel ist die neue Bühnenleiterin des Niederdeutschen Theaters in Neuenburg. Auf der Jahreshauptversammlung der Bühne wählten die Mitglieder Insa Bohlken zur Nachfolgerin von Gudrun Oeltjen-Hinrichs, die nicht wieder kandidiert hatte. Namens des Vorstandes dankte ihr der stellvertretende Bühnenleiter Alfons Wojakilowski.

Einen Wechsel gab es auch im Amt des Schriftführers. Für Timo Lübben, der sein Amt aus beruflichen Gründen zur Verfügung gestellt hatte, wählten die Mitglieder Ellen Gravekarsten aus Driefel.

Weitere Vorstandsämter bekleiden Alfons Wojakilowski als stellvertretender Bühnenleiter und Rainer Behrends als Spielleiter. Behrends stellte auch die Planung für die neue Saison vor. Danach wird die Komödie „Een Slötel för Twee“ am 5. Oktober Premiere haben (Komödie von John Chapman/Dave Freeman, niederdeutsch von Gerd Meier). Regie führt Rainer Behrends.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als zweites Stück der Saison inszeniert Gudrun Oeltjen-Hinrichs „Swieg still, Jung“, ein Volksstück von Fitzgerald Kusz (niederdeutsch von Walter A. Kreye, Premiere am 11. Januar). In der dritten Inszenierung führt Alfons Wojakilowski Regie: „Familjenansluss“ heißt die Komödie des gebürtigen Neuenburger Dichters Karl Bunje (Premiere am 14. März 2008). Zehn Mitglieder wurden für langjährige Treue zur Bühne geehrt, darunter Bernhardine Ochsendorf (50 Jahre).

Treue zur Bühne

10 Jahre: Grete Braams, Karl-Heinz Kraul, Uwe Habben, Helge Siefken

25 Jahre: Insa Bohlken, Peter Egenhoff, Dietrich Schweer, Luise Wieting

40 Jahre: Günther Diers

50 Jahre: Bernhardine Ochsendorf (sie wurde zum Ehrenmitglied gewählt)

Vorstand: Insa Bohlken (Bühnenleiterin, neu für Gudrun Oeltjen-Hinrichs), Alfons Wojakilowski (Stv.), Ellen Gravekarsten (Schriftführerin neu für Timo Lübben), Rainer Behrends (Spielleiter)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.