• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Ohne ihn gäbe es kein Stadtfest

27.01.2015

Varel „Es macht mir Spaß. Es ist schön, etwas bewegen zu können“, sagt Jens Redeker (53). Ohne ihn gäbe es wahrscheinlich kein Stadtfest in Varel, und ohne ihn sind auch die vielen Veranstaltungen der Kaufleute der Werbe-Gemeinschaft nicht denkbar. Dabei muss man wissen, dass Jens Redeker sich ehrenamtlich – und im Gegensatz zu seinen Mitstreitern auch ohne eigenes Ladengeschäft – für die Werbe-Gemeinschaft engagiert.

Seit 30 Jahren ist er in der Werbe-Gemeinschaft engagiert, ist quasi das „Mädchen für alles“, das von der Vertragsgestaltung über Abrechnung bis zur kreativen Auswahl von Dekoration alles übernimmt. Kürbisfest, Lichterfest, Adventsmarkt – Jens Redeker war immer an maßgeblicher Stelle beteiligt. „Die Kunstaktion mit den Graffiti -Künstlern war schön“, erinnert er sich gerne an kreative Veranstaltungen, die Varel interessant für auswärtige und einheimische Besucher machen.

„Das füllt einen aus, ist auch sehr zeitaufwendig“, sagt Redeker und blickt auf sein Mobiltelefon. „Neben einer normalen Geschäftstätigkeit ist das kaum zu machen.“ Bis 2009 hat Jens Redeker das Modehaus Redeker in der Neuen Straße/Obernstraße betrieben. Nach 75 Jahren schloss das Unternehmen angesichts der schwierigen Situation im Einzelhandel. Doch Redeker blieb der Werbe-Gemeinschaft, die sein Vater gegründet hatte, treu. Er ist in der Praxis seiner Frau Brigitte Redeker-Standke angestellt, kümmert sich um die drei Kinder (elf und 14 Jahre sowie eines im Studium). Als Handballer ist Redeker dem nicht eingetragenen Verein SG Varel treu, ein Zusammenschluss ehemaliger VTB-Handballer, die zwar nicht mehr Handball spielen, aber sich jährlich zum Boßeln treffen.

Eine neue Idee für Varel hat Redeker auch schon entwickelt. Er will für die Werbe-Gemeinschaft eine Parkscheinlotterie entwickeln. Jeder, der einen Parkschein in Varel einlöst, wird automatisch an einer monatlichen Auslosung teilnehmen. Der Gewinner erhält Warengutscheine im Wert von 500 Euro. Für sein Engagement für Varel ist Jens Redeker als Mann des Jahres vorgeschlagen worden, eine gemeinsame Aktion der Oldenburgischen Landesbank und der Nordwest-Zeitung.

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2091
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.