• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Buch „ostfrieslands Leidenschaftliche Pastoren“: Von der Vielfalt der Konfessionen

23.05.2020

Ostfriesland Sie waren Baptisten, Methodisten, Mennoniten – und alle gestalteten als Pastoren nicht nur ihr Umfeld mit, sondern wirkten auch darüber hinaus: Matthias Hilbert, ehemaliger Lehrer mit Vokation in ev. Religionsunterricht und selbst Pastorensohn, hat sieben Pastoren Ostfrieslands ein Buch gewidmet. „Ostfrieslands leidenschaftliche Pastoren“ schildert ihr Leben und Wirken: Hans Bruns und Remmer Janßen (beide ev.-lutherisch), Gerrit Herlyn, Heinrich Oltmann und Carl Octavius Voget (alle ev.-reformiert), der „methodistische Friesenapostel“ Franz Klüsner sowie der baptistische „Theologe im Bauernrock“ Harm Willms. Im Anhang widmet er auch „Wilhelmine Siefkes – Mennonitin und Sozialdemokratin“ ein Kapitel.

Das Buch

„Ostfrieslands leidenschaftliche Pastoren: Überfüllte Kirchen – knallharte Predigten und leere Kneipen“ von Matthias Hilbert (Adlerstein Verlag, Wiesmoor) hat 125 Seiten und kostet 9,90 Euro. ISBN: 978-3750427747

„Mit seiner Auswahl der Personen bedenkt Matthias Hilbert die Vielfalt evangelischer Konfessionen in Ostfriesland. Indem er sich Baptisten, Methodisten und Mennoniten im Umfeld von evangelisch-reformierten und evangelisch-lutherischen Gemeinden im 19. und 20. Jahrhundert zuwendet, wird auf anschauliche Weise deutlich, wie spannungsreich das Verhältnis oft war“, sagt Dr. Detlef Klahr, Regionalbischof im Sprengel Ostfriesland-Ems, zum Buch.

„Ostfrieslands leidenschaftliche Pastoren“ liefert auch einen kirchengeschichtlichen Beitrag zu den christlichen Erweckungsbewegungen in Ostfriesland des 19. und 20. Jahrhunderts sowie zum Verhalten ostfriesischer Pastoren im Dritten Reich.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.