• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Konzert: Premiere für das Blasorchester Friesland

16.06.2015

Schortens Das Blasorchester „Die Original Friesländer“ hat sich selber neu erfunden. Am Sonntagabend präsentierte ein in vielerlei Hinsicht frisch aufgelegtes Ensemble im Bürgerhaus Schortens einen bunten Querschnitt moderner Melodien und Evergreens, die beim Publikum sehr gut ankamen.

Was bis vor kurzem noch die „Original Friesländer“ waren – und auf dem Programmzettel war noch dieser Name vermerkt – zeigte sich am Sonntag nicht nur vom Namen her verjüngt. Im jetzigen „Blasorchester Friesland“ hat es eine Veränderung im Vorstand gegeben, der Probenraum hat gewechselt und im Ensemble sind ebenfalls einige Gesichter nicht mehr vertreten, dafür andere hinzugekommen. Auch die Rhythmusgruppe wurde verändert. Insgesamt zeigte das Orchester, dass es sich zukunftsorientiert aufstellt. Der Vorsitzende Thomas Janßen begrüßte das Publikum im fast ausverkauften Bürgerhaus, die Moderation im Folgenden übernahm der Dirigent Gerhard Glenewinkel. Der frühere Berufsmusiker hatte das Ensemble wie immer „gut im Griff“, verlangte aber auch alles, das war immer wieder zu spüren. Mit viel Schwung und offensichtlich guter Laune sorgte er für Stimmung.

Im Programm standen in der ersten Halbzeit bekannte Musicalmelodien aus „West Side Story“ über „Anatevka“ bis zu „Rocky“ auf dem Programm. Nach der Pause gab es eine Hommage an bekannte Musiker, darunter Joe Cocker, Elvis und Udo Jürgens. Das Publikum war begeistert. Besonderen Applaus erhielt dabei die junge Sängerin Annika Hinrichs, die „Don’t cry for me Argentina“ aus dem Musical „Evita“ interpretierte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.