• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Mariengymnasium: Prinzessin wartet auf den Kuss

23.02.2017

Jever Die Zeit rennt – und sie rennt besonders dann noch schneller, wenn es auf einen Stichtag zugeht: Und so geht es zurzeit der Musical-AG des Mariengymnasiums Jever. Dort laufen die Proben für die nächste Musical-Produktion auf Hochtouren.

In diesem Jahr wird die Musical-AG runde 20 Jahre alt und lädt ihr Publikum zu einem modernen Stück des Dramatikers Roland Schimmelpfennig ein: Einstudiert wird „Die arabische Nacht“. Premiere im Theater am Dannhalm ist am 9. Juni. Weitere Aufführungen sind am 11., 12. und 14. Juni.

Die Musik zum Theaterstück stammt von Jens Marnowsky und Marcus Coordes, die Choreographien von Meic Stephan.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ende Februar gehen das Ensemble und die Band in Klausur: In Rhauderfehn wird dann ein Wochenende lang intensiv all das zusammengesetzt, was in den wöchentlichen Proben seit August 2016 erarbeitet worden ist.

„Die arabische Nacht“ wurde 2001 in Stuttgart uraufgeführt. Darin gelingt es Schimmelpfennig, der einige Zeit in Istanbul als Journalist tätig war, die schwüle drückende Hitze des Orients zu beschreiben, die jede Bewegung zur Anstrengung werden lässt und den Geist in die Abgründe des Unbewussten treibt.

Zum Inhalt: Die Wasserversorgung einer ganzen Hochhaussiedlung ist zusammengebrochen. Nur in einer Wohnung im siebten Stock duscht Franziska, eine junge Frau, die sich an nichts erinnern kann.

Sie kann sich nicht daran erinnern, wie ihr Leben war, bevor sie ins Mietshaus zog zusammen mit ihrer Freundin Fatima. Franziska kann sich nicht daran erinnern, dass sie einmal eine arabische Prinzessin war. Wie jeden Abend schläft sie nach dem Duschen bei Sonnenuntergang auf dem Sofa im Wohnzimmer ein. Als wäre sie eine Art orientalisches Dornröschen, versuchen drei Männer sie wach zu küssen: Der Nachbar aus dem Wohnblock gegenüber – er findet sich in einer Flasche wieder; der zweite, Fatimas Freund, bleibt im Fahrstuhl stecken und wird knapp vor dem Kuss von seiner eifersüchtigen Freundin erstochen; den Hausmeister führt die Suche nach dem Leck in der Wasserleitung zur Schlafenden. So alt und hässlich er auch ist, bringt er am Ende doch die verwunschene Franziska zu Bewusstsein.

Melanie Hanz Redakteurin / Gesamtleitung Friesland
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.