• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Weihnachtsmarkt: Publikumsmagnet im Advent Spannende Standortsuche

27.12.2011

JEVER „Die Verzehrstände haben in diesem Jahr gute Umsätze gemacht, etwas schlechter sah es hingegen bei den Kunsthandwerkern aus“, sagte Jochen Gemeinhardt, Geschäftsführer des Jever Marketing und Tourismus GmbH, in einer ersten Bilanz des jeverschen Weihnachtsmarktes auf dem Alten Markt, der am Weihnachtswochenende endete.

Wahrscheinlich haben der verregnete Dezember und die nahezu frühlingshaften Temperaturen dazu beigetragen, dass weniger Besucher über den Weihnachtsmarkt gebummelt sind. „Im vorigen Jahr hatten wir viel Schnee und da kam bei den Menschen einfach mehr Weihnachtsstimmung auf“, so Gemeinhardt: „Dennoch haben alle Schausteller ihr Kommen auch für 2012 zugesagt und das bedeutet, dass es so schlecht nicht gelaufen sein kann.“

Wilfried Claassen, der an seinem Imbissstand auf dem Weihnachtsmarkt unter anderem Bratwurst und Pommes Frites verkaufte, ist mit der Saison zufrieden. „Im Großen und Ganzen ist es gut gelaufen, die Wochenenden waren besser besucht, als die Tage in der Woche“, berichtete er.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dieser Eindruck deckt sich auch mit Gemeinhardts Beobachtungen. Gut angenommen worden sei die lange Einkaufsnacht am Freitag vor dem 2. Advent, der Besuch des Coca-Cola-Trucks am Mittwoch, 14. Dezember, und der verkaufsoffene Sonntag am 4. Advent. „Da war es rappelvoll“, sagt er.

Dirk Retter von „Marthas Boutique“ aus Carolinensiel, der auf dem Weihnachtsmarkt in Jever unter anderem Mützen verkaufte, litt vor allem unter dem Wetter. Der Regen habe den Verkauf behindert: „Es war verregnet und ich hatte eine offene Bude, an der die Besucher sich nicht unterstellen konnten, das war ein Problem. Zudem musste ich meine Ware oft aus der Auslage räumen, damit sie nicht nass wurde“, erzählt er.

Für die Eisbahn auf dem Alten Markt sei das Jahr 2011 „gefühlt das Beste von allen gewesen“, so Gemeinhardt. Das habe vor allem daran gelegen, dass die Eisbahn durch das Zeltdach vor Wind und Regen geschützt gewesen sei. „Das war ein entscheidender Standortvorteil“, sagte er.

Viele Besucher seien deshalb auch aus Wilhelmshaven zum 7. Eisvergnügen nach Jever gekommen, da sie die FreiluftEisbahn in Wilhelmshaven auf Grund des vielen Regens zeitweise nicht nutzen konnten. „Uns haben viele zusätzliche Anfragen erreicht, auch von Schulklassen, die noch zu uns kommen wollten“, so Gemeinhardt: „Da haben wir einfach mal Glück gehabt“.

Geöffnet ist die Eisbahn noch an diesem Dienstag und Mittwoch von 10 bis 20 Uhr sowie am Donnerstag, 29. Dezember, von 10 bis 15 Uhr.

Die Kombination von Eisbahn und Weihnachtsmarkt hat sich bewährt. Viele Nachbarstädte beneiden Jever um diesen Publikumsmagneten und um die Bereitschaft der Sponsoren aus der Geschäftswelt, die Eisbahn zu finanzieren.

Spannend wird es im nächsten Jahr. Die Landessparkasse zu Oldenburg erneuert ihre Filiale am Alten Markt, die Container als Ausweichquartier sollen dann – auch über Weihnachten 2012 – auf dem jetzigen Standort der Eisbahn stehen.

Bei der Suche nach Alternativen wird sicherlich auch wieder der Schlosshof ins Gespräch kommen, wo der Weihnachtsmarkt vor dem Umzug auf den Alten Markt aufgebaut wurde. Für viele Jeveraner ist der Schlosshof mit der malerischen Schlosskulisse immer noch der bevorzugte Standort.

@ Den Autor erreichen Sie unter schoenborn@infoautor.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.