• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Reiter und Künstler

05.11.2010

Der Reitabzeichenlehrgang bei der Reitgemeinschaft Dangast ist erfolgreich abgeschlossen worden. 29 Kinder, Jugendliche und Erwachsene stellten sich in dem zehntägigen Lehrgang in Theorie und Praxis den Anforderungen für die Reitprüfungen. Abgenommen wurden sie von den Prüfern Rudolf Hübner aus Ovelgönne und Horst Bührmann aus Großenkneten. Sie lobten die gute Vorbereitung der jungen Reiter und Reiterinnen durch die Lehrgangsleiterin Greta Funke. Unterstützt wurde sie dabei von der Jugendwartin des Vereins, Daike Zimmermann. Die Prüfungen haben bestanden:

Kleines Hufeisen: Johanna Speer, Carina Dzieia, Eric Wolf, Imke Dreews, Nora Burandt, Neele Marie Carls, Beeke Roßkamp, Jette Meyer. Großes Hufeisen: Carina Jankowski, Angelina Braun, Jasmin Schneider, Theda Kluin, Oskar Filmer, Deike Roßkamp, Christin Oltmanns, Celina Weiß, Franziska Breeden, Lennart Jankowski, Lotta Kaper.

Kleines Reitabzeichen: Jana Gerdes, Henry Wolf, Jana Breithaupt, Eric Voß, Carolin Rischen, Lisa Terlaak, Daniela Gartmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Großes Reitabzeichen: Rieke Buckup, Christin Pieper, Nele Buckup.

      

Die neue Sonderausstellung im Nationalpark-Haus Dangast trägt den Titel „Farbe und Sand“. Zu sehen sind Gemälde mit Küstenmotiven sowie Wandobjekte aus Sand und Naturmaterialien. Ursprünglich sollte es eine Einzelausstellung des Künstlers Detlef Schlechter sein, der in Oldenburg das Atelier „Malsehn“ betreibt. Durch seine Arbeit als Therapeut in der Lebenswerkstatt Oldenburg wurde es schließlich eine Kooperationsausstellung. „Es war ein unglaublich schönes Erlebnis, als ich gesehen habe, wie kreativ die jungen Leute sind, die sich in einer schwierigen Phase ihres Lebens befinden“, berichtete Schlechter am Donnerstag, als er zusammen mit dem Leiter des Nationalpark-Hauses, Lars Klein, die Ausstellung vorstellte. Zweimal in der Woche arbeitet Schlechter mit sieben Personen im Alter von 19 bis 26 Jahren, die von der Lebenswerkstatt betreut werden. Ihre Kunstwerke sind bis April ebenso in Dangast zu sehen wie Schlechters Arbeiten. Der 65-Jährige, der in den vergangenen 15 Jahren viel therapeutisch mit drogenabhängigen Menschen gearbeitet hat, ist seit 30 Jahren künstlerisch tätig.

Das Nationalpark-Haus ist in der Wintersaison von November bis Ende März dienstags und freitags von 13 bis 17 Uhr geöffnet. In dieser Zeit kann auch die Ausstellung besichtigt werden. In den Weihnachtsferien werden die Öffnungszeiten wieder ausgeweitet. Gruppen- und Schulveranstaltungen finden weiterhin montags bis freitags im Nationalpark-Haus statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.