• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Schöne Begegnungen

29.10.2008

Wer hat wohl mehr Herzklopfen gehabt – Mutter oder Sohn? Als der gebürtige Vareler Thimo Sander dieser Tage mit seiner Band „Ich+Ich“ in der Oldenburger Weser-Ems-Halle vor 3000 Besuchern auftrat, waren auch seine größten Fans dabei – seine Eltern Karin und Rolf Sander aus Varel. „Ich hatte großes Herzklopfen vor dem Konzert“, gestand Karin Sander, die ebenso stolz auf ihren Sohn ist wie Vater Rolf. Der 34-jährige Thimo ist Gitarrist und musikalischer Leiter der populären deutschen Band Ich+Ich. Es war nicht das erste Mal, dass seine Eltern zu einem Konzert ihres Juniors fuhren. „Wenn er im Norden unterwegs ist, reisen wir hinterher“, erzählte seine Mutter. Vor drei Jahren erlebten sie eines der ersten Ich+Ich-Konzerte in Worpswede, im Vorjahr waren sie in Bremen und jetzt in Oldenburg. „Die Band ist noch

professioneller geworden“, meinte die Mutter. Das Konzert in Oldenburg ließ sich auch Thimos ältere Schwester Susanne aus Obenstrohe nicht entgehen. Ihre Zwillingsschwester Regina, die in Hildesheim wohnt, besuchte kürzlich das Ich+Ich-Konzert in Hannover. Nach dem Konzert in Oldenburg am vergangenen Freitag fuhr Thimo Sander mit seinem Eltern nach Varel und verbrachte den Sonnabend daheim. Erst am Sonntag musste der Gitarrist in Kiel wieder auf der Bühne stehen und Montag in Lübeck. Am Dienstag stand kein Konzert auf dem Tourplan, dafür aber wartete in Berlin Arbeit auf Thimo Sander. An diesem Mittwoch fliegt er nach Zürich zum nächsten Konzert.

Dieses Foto wird sicherlich einen besonderen Platz im Zimmer von Tim Sander aus Obenstrohe bekommen: Tim mit dem Bremer Fußballprofi Naldo. Getroffen hat er den Brasilianer dieser Tage auf dem Bremer Freimarkt, den Tim mit seinem Vater Ingo und seiner Schwester Laura besuchte. Naldo weilte ebenfalls mit seiner Familie auf dem Freimarkt. Tags zuvor hatte Tim den Fußballer noch beim Champions-Leaque-Spiel im Fernsehen bewundert; denn Tim ist Fan von Werder Bremen. Selber spielt Tim, der die 7. Klasse der Haupt- und Realschule Obenstrohe besucht, Fußball beim TuS Obenstrohe. In der C-Jugend stürmt er auf der linken Seite. Klar würde er gerne auch mal für seinen Lieblingsverein Werder Bremen auflaufen. Das spontane

Aufeinandertreffen mit Naldo jedenfalls steigert Tims Motivation noch einmal. Als Naldo Tim für das gemeinsame Foto auf dem Freimarkt in den Arm nahm, war Tim sehr stolz und die Bremer Kirmes nur noch Nebensache.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.