• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

12. Büchertag: Damit Kinder nicht Anschluss verlieren

06.11.2018

Schortens Mit Lesestoff für lange Winterabende haben sich am Sonntag wieder hunderte Besucher des Büchertags im Bürgerhaus Schortens eingedeckt. Zum 12. Mal veranstaltete der Förderverein des Lions-Clubs Schortens den Bücherbasar für den guten Zweck. Der Erlös von gut 6000 Euro geht unter anderem an die Hausaufgabenhilfe „Durchblick“ in Schortens, und an den Verein „Musik für Kinder“.

Bücher spenden

Wer Bücher spenden will, kann sich am besten per E-Mail an den Lions-Club wenden. Den Kontakt finden Sie im Internet unter

    www.lions-club-schortens.de

Gut 10 000 Bücher standen zum Verkauf, etwa 4000 wechselten den Besitzer. „Die Lust am Lesen und am gedruckten Buch ist ungebrochen“, sagte der Vize-Präsident des Lions-Clubs, Michael Kastning. Der Service-Club profitierte bei dieser Aktion zum einen von der großzügigen Spendenbereitschaft der Bevölkerung, zum anderen vom Trend, gelesene Bücher nicht unbedingt ins Regal zu stellen, sondern nach der Lektüre abzugeben.

Die Mitglieder des Lions-Clubs und ihre Partnerinnen sammeln die Bücherspenden das ganze Jahr über im Lager auf dem Fliegerhorst Upjever, sichten die Bestände und sortieren sie nach Romanen, Krimis, Ratgebern, Kochbüchern, Kinderbüchern und Sachbüchern. Am Tag des Basars werden die in Kisten sortierten Bücher dann ins Bürgerhaus gebracht, auf Tischen zum Verkauf präsentiert und die Restbestände abends wieder zurücktransportiert. „Das ist großer logistischer Aufwand, der aber jedes Jahr bestens funktioniert“, freute sich Organisator Ulrich Preuß.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine wichtige Einnahmequelle neben dem Buchverkauf ist die Cafeteria mit selbst gebackenem Kuchen. Viele Besucher nutzen sie, um in den gerade gekauften Büchern zu schmökern. Auch hier kommen die Einnahmen ohne Abzüge dem guten Zweck zugute.

Von Anfang an unterstützt der Lions-Club mit Erlösen aus dem Büchertag die Hausaufgabenhilfe „Durchblick“, die dazu beiträgt, dass Kinder mit Nachhilfebedarf an Schortenser Schulen nicht den Anschluss verlieren. Die Vorsitzende Ellen Ritter freute sich bei der Spendenübergabe am Sonntag über einen Betrag von 2400 Euro. Mit 500 Euro unterstützt der Service-Club in diesem Jahr den Oldenburger Verein „Musik für Kinder“, der am Sonntag, 11. November, im Schortenser Bürgerhaus das OLB-Kinderkonzert mit den Oldenburger Blindfischen, der Kinderliedermacherin Suli Puschban und und dem Musik-Comedy-Duo Carrington-Brown veranstaltet. Dieses Konzert beginnt um 15 Uhr, Karten gibt es für 7 Euro im Bürgerhaus.

Ulrich Schönborn Chefredakteur (ViSdP) / Chefredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2004
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.