• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Partytrip zurück in alte Zeiten

17.10.2017

Schortens Die Discokugel funkelt immer noch. Und diesmal waren es nicht die Teenager und gerade 20-Jährigen, die in die „Nachtschicht“ strömten. Die Schortenser Diskothek war einen Abend und eine lange Nacht wieder die alte Kult-Disco „In’t Dörp“. Inhaber Jens und Petra Hinrichs hatten ihre „Nachtschicht“ mal wieder umdekoriert, Disc-Jockeys aus alten Zeiten eingeladen, die alten Billy Idol-, Police- und Frankie-Goes-To-Hollywood-Platten hervorgeholt und die Kultdisco reaktiviert.

Am Samstag gehörte die Disco allein den Ehemaligen, die hier in den 70er, 80er und 90er Jahren feierten. Es war wieder Zeit für die „Dörp Revival Party“. Die jungen Hüpfer mussten draußen bleiben.

Die Schlangen vor der Dis­co und dem auf der gegenüberliegenden Seite aufgebauten Partyzelt wurden lang und länger. Unzählige Besucher, etliche von weiter her, feierten mit und schwelgten in Erinnerungen an alte Jugenddiscozeiten. Für Livemusik sorgte zudem die Band Big Easy.

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.