• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Schwerer Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der A 1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Vollsperrung Und Langer Stau
Schwerer Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der A 1

NWZonline.de Region Friesland Kultur

Orgelkonzerte: Große Vielfalt an Komponisten

29.05.2019

Sillenstede 15 Konzerte mit Werken von mehr als 30 Komponisten der verschiedensten Epochen und Stilrichtungen: Besonderes Merkmal des Sillensteder Orgelsommers ist auch in diesem Jahr die enorme Vielfalt.

Die Renovierung der Johann-Adam-Berner-Orgel der St. Florian-Kirche wurde im Frühjahr abgeschlossen – „viele Organisten haben sich sehr lobend über die verbesserte Spielbarkeit und den besseren Klang geäußert“, freut sich Pastor Wolfgang Machtemes.

Mehr als 30 Jahre lang wurde der Orgelsommer von Kirchenmusikdirektorin Ingrid Sturm eröffnet. Nach ihrem Tod am 22. März spielt in diesem Jahr der Hamburger Organist Paul Fasang das erste Konzert der Reihe. Einige neue Organisten sind in diesem Jahr dabei, darüber hinaus erklingen aber auch andere Instrumente wie Cembalo und Flöten, und Chöre sind ebenfalls zu hören – immer steht aber die Orgelmusik im Mittelpunkt.

Auch wenn die Reihe für die ev. Kirchengemeinde Jahr für Jahr teuer ist – der Eintritt zu den Konzerten ist auch 2019 frei, kündigt Machtemes an. Die Gemeinde bittet um großzügige Kollekte.

Die Konzerte des Sillensteder Orgelsommers

Die Konzerte des Sillensteder Orgelsommers beginnen um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei – um großzügige Kollekte wird gebeten. Danach beginnt eine Kirchenführung. 1. Juni: Paul Fasang (Hamburg) mit Werken von Bach, Händel, Haydn und Mendelssohn 8. Juni: Elmar Sauer (Aachen) mit Bach, Muffat und Buxtehude 15. Juni: Vokalensemble „vox avis“ (Oldenburg) 22. Juni: Auswahlchor Sengwarden und Axel Scholz, Chor und Orgelmusik aus Frankreich 29. Juni: Luise Schiefner (Braunschweig), „Schicksal und Pathos – Musik aus Norddeutschland“ 6. Juli: Rainer Thomsen (Hamburg), Rameau, Krebs, Mendelssohn Bartholdy 13. Juli: Dr. Florian Wilkes (Berlin), Bach, Sweelinck, Pachelbel 20. Juli: Sylvia Hinz (Berlin) und Dieter Weiss (Aurich), Blockflöte und Orgel 27. Juli: Alessandro Bianchi (Cantu), Rusca, Ricci, Muffat, Willscher und Bach 3. August: Prof. Jan Kalfus (Prag), Pachelbel, Böhm, Händel und tschechische Komponisten 10. August: Frank Vollers (Hamburg), „Chaconne“ 17. August: Ludolf Heikens (Mitwolda) 24. August: TreCantus, Gesang und Orgel 31. August: Milena Aroutjunowa, „Im Schatten der Männer“ 7. September: Thomas Meyer-Bauer (Varel), Buxtehude, Bach, Grundmann, Mendelssohn Bartholdy

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.