• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Tennishalle in Westerstede brennt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Türen Und Fenster Geschlossen Halten
Tennishalle in Westerstede brennt

NWZonline.de Region Friesland Kultur

Sonne, Besucher und Hering satt

06.06.2017

Hooksiel Sonne satt, ausgesprochen viele Festbesucher und ein attraktives Programm – damit konnten die Organisatoren der 10. Hooksieler Heringstage am Wochenende punkten. „So voll war es noch nie, wir haben keine Parkplätze mehr“, berichtete ein inzwischen gelangweilter Parkplatzwächter.

Klar, dass auf der Langen Straße, der maritimen Festmeile, kaum ein Durchkommen war und auf dem Hafenplatz ständig alle Sitzplätze vor der Bühne und im Kaffeezelt besetzt waren. Vor allem viele Gäste aus nah und fern fanden sich während der drei Tage im Nordseebad ein.

So setzte sich Arthur Klebs mit seiner Frau Bärbel aus Edewecht am Sonntag ins Auto mit Kurs Hooksiel. „Bei uns war es grau und im Internet lachte über dem Hooksieler Strand die Sonne. Da haben wir uns auf den Weg gemacht“, erzählt Klebs.

Und Jürgen und Christa Reuter aus Delmenhorst luden Oma Hildegard ins Auto und starteten schon am Morgen Richtung Küste. „Das letzte Mal waren wir vor zehn Jahren hier“, erzählt Jürgen Reuter. „Hier hat sich viel getan.“

Neben Matjes in vielen Variationen boten Caroline Sauer und Dieter Schröder vom Fischkutter aus frische Krabben an. „Die werden in Cuxhaven mit einer Krabbenpulmaschine fertig zubereitet und kommen nicht gepult aus weit entfernten Gebieten“, wusste Dieter Schröder.

Neu im Angebot: ein Weinhändler aus der Pfalz, ein neues Angebot aus einer Pilzpfanne, Handarbeiten und Holzarbeiten sowie ein Recycler von Skateboards. „Ich stelle Schmuck für Männer her, hauptsächlich Schlüsselanhänger und Handytaschen“, klärt Wiktor Stec aus Wilhelmshaven auf.

Ins Schwitzen gerät Hannelore Herfurth in ihrer Losbude. Bis Sonntagnachmittag sind alle 8000 Lose verkauft. Da gingen viele Preise über ihre Theke. Hauptgewinne waren unter anderem ein Spitzenfahrrad sowie eine Helgolandtour.

Hannelore Herfurth sprach dann auch Dank an alle Sponsoren aus: „Sonst könnten wir das hier nicht aufziehen.“ Nebenbei verkaufte sie mit weiteren Frauen zum zehnjährigen Bestehen der Heringstage Ansteckbuttons.

Auch Richard Herfurth, als Vorsitzender der Dorfgemeinschaft einer der Hauptorganisatoren ist voll des Lobes über das harmonische Fest und die zufriedenen Gäste.

Einer der Höhepunkte war das Feuerwerk am Sonntag um Mitternacht, das allenthalben bestaunt wurde.

Auch am Sonntag fand wieder der ev. Gottesdienst am Alten Hafen statt, gehalten von Pastor Stefan Grünefeld.

Und an allen drei Tagen und abends spielten auf den Bühnen am Schlosserplatz und am Alten Hafen Bands und unterschiedliche Musik- und Unterhaltungsgruppen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.