• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Spende und Ausstellung

15.02.2012

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Grundschule Langendamm vor zwei Jahren wurden die Schülerinnen und Schüler nach ihren Vorstellungen zur Gestaltung des Schulhofes befragt. Die Ideen konnten an einem Wunschbaum auf gehangen werden. Nach der „Ernte“ zeigte sich, dass der Wunsch nach einer Seilbahn auf dem Schulhof ganz oben stand. Doch solch ein Gerät kostet etwa 7000 Euro. Um den Wunsch der Kinder erfüllen zu können, machte sich der Förderverein stark. Während vieler Aktionen wurde Geld gesammelt und Sponsoren gesucht. Jetzt brachte die Volk- und Raiffeisenbank den letzten fehlenden finanziellen Baustein für die Seilbahn in die Schule. Der Langendammer Filialleiter Timo Sauter übergab 2500 Euro aus dem Ertrag des VR-Gewinnsparens im Beisein der Schulleiterin Dörte Walsemann an die Vorsitzende des Fördervereins Monika Warns. Der Schülerrat und Schülervertreter freuen sich auf den baldigen Baubeginn nach der Frostperiode.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Privatbesitz ist das Zollhaus am Vareler Hafen seit 2010. Die Räume im Erdgeschoss sind bereits vollkommen renoviert und beherbergen eine Goldschmiede und eine Galerie. Die vier befreundeten Künstler Kalle Proll, Thomas Hein, Gerald Chmielewski und Iko Chmielewski aus Varel stellen zusammen in der Zollamt-Galerie am Vareler Hafen aus. Drei der regional tätigen Künstler sind Freunde und seit über 30 Jahren gemeinsam in der Aktionskunstgruppe Menschenmüll aktiv. Der Kunsttherapeut Karl-Heinz Proll präsentiert eine Serie von Holzschnitten. Während die Schnitte von Fischen eher expressiv gehalten sind und die Wirkung des Druckstockes bewusst in die Komposition einbezieht, nähern sich seine Portraits, die er in der Technik des verlorenen Druckstockes fertigt, schon fast dem Photorealismus. Der Holzbildhauer Thomas Hein kombiniert in seinen Holzobjekten oft unterschiedliche Materialien und bringt sie in spannende ungewohnte Formen. Der Designer und Kinderbuchautor Gerald Chmielewski widmet sich in einigen Arbeiten den nordischen Landmarken in einer fast plakativen Malweise. So beschäftigt sich eine Serie von sechs Bilder z.B. mit den ortsprägenden Bauwerken – den Wassertürmen, während sein Bruder Iko Chmielewski sich bei der Darstellung von Landschaften im Wesentlichen nur auf die Elemente Luft und Wasser beschränkt. Die größeren Arbeiten "Made in Friesland" werden in dem noch ursprünglichen und unausgebauten Dachgeschoss präsentiert. Öffnungszeiten der Galerie: Mittwochs bis freitags von 10 Uhr bis 12 Uhr und 15 Uhr bis 18 Uhr geöffnet; sonnabends und sonntags durchgehend von 11 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Das vergangene Poker-Sachpreis-Turnier der Tivoli Poker Serie 2012 vom Vareler Poker Club Friesland-Poker hatte wieder guten Zuspruch. Nach einem Spannenden Finale siegte Jörg Lange-Chudziak vor Rainer Schacht und Thomas Kunke. Für das nächste Turnier das am Sonnabend, 3. März, um 20 Uhr im Tivoli Varel stattfindet, kann man sich über die Homepage oder Tel. 04451/8590040 anmelden.

 @   http://www.friesland-poker.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.