• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Stable Roof jazzt den Lokschuppen

02.02.2019

Weiter geht’s bei Swinging Lok im Lokschuppen Jever: Am Sonntag, 10. Februar, steht die Stable Roof Jazz & Bluesband auf der Bühne – „ein weiterer Höhepunkt der in diesem Jahr besonders erfolgreichen Reihe, bevor in der Karnevalszeit noch am 24. Februar die Nils Conrad Amazing Jazzband den Lokschuppen ,rocken‘ wird“, freut sich Organisator Jochen Ewald. Stable Roof, gegründet 1980, wurde von Anfang an sehr beeinflusst vom so genannten englischen Jazzstil. Vor einiger Zeit aber wurde die musikalische Richtung stark erweitert: Die Band spielt mittlerweile neben dem traditionellen englischen Jazz auch New Orleans Jazz, Dixieland/Mainstream, Swing, Gospel, Big City Blues und sogar einen Hauch (swingenden) Soul. Dadurch wird das Programm sehr bunt und lebhaft, abwechslungsreich und überraschend – kein Stück ähnelt dem vorigen. Alles aber mit einem sehr kräftigen Swing und Drive. Karten gibt’s für 15 Euro in der Buchhandlung Am Kirchplatz und bei der Tourist-Info Jever oder online unter

BILD:


     swinginglok.polldaddy.com/s/kartenbestellung 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.