• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Swing mit viel Witz und Charme

02.09.2013

Varel Schon der rote Teppich vor der TCL-Halle im Gewerbegebiet ließ erahnen, dass drinnen eine Gala der besonderen Art wartet. Die Halle, in der sonst Ton- und Lichttechnik lagert, war mit viel Aufwand in einen Konzertsaal verwandelt worden. Die Hannover Bigband unter Leitung von Lothar Krist, Ivo Berkenbusch und Ingrid El Sigai entführten die 340 Besucher in die Ära des Swing.

Mit fettem Bläsersound und vorwärtsdrängenden Rhythmen gleich beim ersten Stück „Chattanooga Choo Choo“ rissen die Profimusiker der Hannover Bigband das Publikum mit. Unter Leitung von Lothar Krist boten sie ein perfektes Zusammenspiel und furiose Soli. Sie nahmen das Publkum mit Titeln wie „In the mood“, „Caravan“ und „Sing Sang Song“ mit in die Zeit der 20er und 30er Jahre, der Blütezeit des Swing, und ließen dabei gehörig ihre musikalischen Muskeln spielen. Vor jedem Stück gab es von Lothar Krist interessante Einblicke in die Zeit von Duke Ellington und Benny Goodman.

Hochkarätig waren auch die beiden Sänger, die gemeinsam mit der Bigband auf der Bühne standen. Mit hinreißend warmer und facettenreicher Stimme präsentierte Ivo Berkenbusch schwungvolle Klassiker ebenso gekonnt wie Balladen und holte das Publikum bei der Hymne „Jump!“ von den Sitzen. Auch mit seiner humorvollen Moderation konnte er das Publikum für sich gewinnen.

An seiner Seite stand Ingrid El Sigai. Die Schauspielerin, Sängerin und Moderatorin schaffte es in Sekundenschnelle, das Publkum mit ihrer gesanglichen und schauspielerischen Ausdruckskraft auf ihre Seite zu ziehen, ob lasziv beim Mackie-Messer-Song oder mit rauchig-erotischer Stimme beim Marlene-Dietrich-Klassiker „Johnny, wenn du Geburtstag hast“. Bei Songs wie „Me and Mrs. Jones“ standen die beiden charismatischen Sänger gemeinsam auf der Bühne.

Ivo Berkenbusch fungierte nicht nur als Sänger und Moderator, sondern auch als Organisator. Veranstalter war das Stadtmarketing Varel, das auf finanzielle und tatkräftige Hilfe zählen konnte. So hatte TCL-Inhaber Marco Cordes seine Halle in eine Konzerthalle mit perfekter Licht- und Tontechnik verwandelt. Nicht nur Insa Jung vom Stadtmarketing wünschte sich nach Ende des Konzertes, dass es nächstes Jahr wieder heißt „Welcome to the show“.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.