• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Talente und Lesefutter

27.01.2011

Lesen bildet: Deshalb haben Rotary-Clubs in ganz Deutschland am Mittwoch Bücherspenden und dazugehöriges Lehrmaterial an Grundschulklassen verteilt. Der Rotary-Club Jever-Jeverland hatte Grundschüler aus Jever und aus dem Wangerland zur Buchübergabe eingeladen, in Schortens war der Rotary-Club Varel-Friesland aktiv. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass viele Kinder kein eigenes Buch besitzen“, sagte Jevers Ratsvorsitzende Margot Lorentzen vom Rotary-Club Jever-Jeverland, die gemeinsam mit weiteren Clubmitgliedern im Immobilienzentrum der Volksbank Jever Bücher an Klassen der Grundschulen Cleverns, Harlinger Weg und Paul-Sillus sowie der Förderschule am Schlosserplatz überreichte. Zuvor hatte Zauberer Norbert Hadwiger den Kindern seine Kunststücke vorgeführt. Die Kinder erhielten die Bücher „Spaß im Zirkus Tamtini“ von Elisabeth Stiemert oder „Es muss auch kleine Riesen geben“, von Irina Korschunow. An der Übergabe nahm auch Jevers Bürgermeisterin Angela Dankwardt teil. „Lesen macht schlau“, gab sie den Kindern mit auf den Weg und verwies auch auf die Stadtbücherei, die viel Lesefutter biete.

Um Leseförderung ging es jetzt auch im Mariengymnasium Jever, wo die Schüler des neunten Jahrgangs die historischen Bestände der Schulbibliothek kennen lernten. „Wie viel kostet denn so ein Band?“, war die meist geäußerte Frage bei der Führung mit Bibliothekarin Heide Ilchmann. Die Antworten erstaunten die Jugendlichen, die erfuhren, dass Bücher wahre Schätze sein können. Das älteste Buch stammt aus dem Jahr 1492. „Schüler zum Lesen anzuregen, ist besonders in Deutschland wichtig“, betont Dr. Anja Belemann-Smit, Beauftragte für die Leseförderung am Mariengymnasium. Am Mariengymnasium gebe es in jeder Klassenstufe eine Aktion zur Leseförderung. Ziel sei, die Schüler zum Viellesen zu animieren, da Vielleser Texte schneller erfassen, mehr von der Welt erfahren und ihren Wortschatz erweitern.

Der achtjährige Oscar Roos aus Jever hat beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Oldenburg einen ersten Platz belegt – und hatte „ganz nebenbei“ auch noch viel Spaß: Während des Vortrags seiner Klavierstücke strahlte er bis über beide Ohren. Trotz des 1. Preises darf Oscar bei seiner ersten Wettbewerbsteilnahme nicht weiter zum Landeswettbewerb, da er in der Alterskategorie I gespielt hat und damit zu jung ist. Sein Mitschüler Lehnert Dirks (10) aus dem Wangerland jedoch hat sich diese Ehre nicht nehmen lassen und darf die Region in der Altersgruppe II auf Landesebene vertreten. Der Wettbewerb war eine freudige Bestätigung für die Lehrerin Halina Waloschek aus Sande. Ihre acht Schülerinnen und Schüler, die ihr Talent unter Beweis stellten, erzielten sechs 1. Preise und zwei 2. Preise. Erfolge gab es – wie berichtet – beim Wettbewerb auch für die Kreismusikschule. Im friesischen Raum scheint der musikalische Nachwuchs also gesichert zu sein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

 Beliebt waren die Schlossstollen auch in der jüngsten Adventszeit: 1454 Euro aus dem Erlös überreichten Britta und Thomas Ulfers von der jeverschen Bäckerei Ulfers-Eden jetzt an Professor Dr. Antje Sander vom Schlossmuseum. Wie berichtet, waren die Stollen im Schlosskeller gereift. Die Bäckerei hatte mit dieser Idee den Marketing-Preis „Stollen-Zacharias“ gewonnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.