• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Taube fliegt Tempo 92,5

12.05.2011

Der Skatclub Schlossturm Jever bereitet sich auf den Städte-Skat Zerbst/Jever vor: Beim ersten Vorbereitungsturnier reizten 41 Skatfreunde nicht nur um einen Platz in der Mannschaft, sondern auch um Spargel. Schon in der ersten Serie mischten Kornelia Löffel (1437) und Lore Hirsch (1238) die Männer auf, gefolgt von Harald Renken (1232). Am Ende hatte Lore Hirsch mit 2076 Punkten die Nase vorn und verwies Mario Kleinschmidt (2013) auf den zweiten Platz, dritter wurde Harald Renken (2010) vor Kornelia Löffel (1956). Das nächste Vorturnier findet am Sonnabend, 18. Juni, ab 14 Uhr in den Räumen des Tanzsportclubs Jever statt.

Seit 15 Jahren feiern die evangelische Gemeinde Cleverns-Sandel und die katholische Gemeinde Jever einen ökumenischen Gottesdienst in der Scheune von Hof Herten in Sandel. Bei Liturgie und Predigt wechseln sich Pfarrer Walter Albers und Pastor Rüdiger Gehrmann ab. Musikalisch umrahmt wurde die Andacht vom Posaunenchor Cleverns-Sandel unter Leitung von Hermann Janssen, dem Kirchenchor Cleverns-Sandel unter Bettina Heyne und dem katholischen Kirchenchor. Dieser Chor hat sich im Lauf der Zeit zu einem beachtenswerten Klangkörper entwickelt und wird seit 16 Jahren von Hans-Georg Herten geleitet. Nach der Andacht blieb die Gemeinschaft in fröhlicher Runde beisammen. In der Scheune haben vor wenigen Tagen die Schwalben ihre Nester bezogen und aus dem großen Scheunentor richtete sich der Blick auf die kerzenförmigen Kastanienblüten und dokumentierten so das Erwachen der Natur als Schöpfung Gottes. Passend zum lauen Maiabend hatte Pfarrer Albers seine Predigt aufgebaut: Es ging um Rituale im Jahreskreis. Der Frühling, so Albers, wärmt unsere Seele auf und in dieser Zeit sei die Schöpfung am intensivsten zu erleben und anzusehen.

Zusammen mit der Brieftaubenreisevereinigung Wilhelmshaven-Friesland wurde in Lüdenscheid, ca. 260 Kilometer entfernt, der 3. Preisflug mit 2572 Tauben gestartet. Nach einer Flugzeit von 2 Stunden und 52 Minuten traf bei Züchter Ralf Folkerts in Esens die schnellste Taube ein: sie erreichte eine Fluggeschwindigkeit von 92,5km/h. Die weiteren erfolgreichen Züchter der RV Friesenland waren: Udo Westerbur (Esens), Gerhard Schmidt (Langeoog), Heinz Tolksdorf und Töchter (Burhafe), Rudolf Schlotmann (Wittmund), Silvia Janssen (Wittmund), Ernst und Hannelore Tolksdorf (Carolinensiel), Siegfried Brand (Wittmund), SG Bussmann-Batruch (Jever) und Leo Osterbrink (Esens).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.