• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Ausstellung In Hooksiel: Kunst können die Tettenser Kinder

25.01.2020

Tettens /Hooksiel Paul Klee, Wassily Kandinsky, Joan Miró und Friedensreich Hundertwasser: Die Namen dieser Künstler gehen den Mädchen und Jungen der Tetta von Oldersum-Grundschule Tettens leicht von den Lippen. Und mehr noch: Die Kinder können Kunst genau wie die Großen.

Und weil sie Kunst können, dürfen sie bereits zum zweiten Mal im Künstlerhaus Hooksiel ausstellen. „Hier darf nämlich nicht jeder etwas zeigen“, erklärte ihnen am Freitag Künstlerhaus-Leiterin Renate Janßen-Niemann. Am Nachmittag eröffneten Kinder, Lehrerinnen und viele Eltern mit Janßen-Niemann und Bürgermeister Björn Mühlena die Ausstellung „Große Kunst kleiner Künstler“. An diesem Samstag, 25. Januar, sind die Werke der Mädchen und Jungen von 10 bis 17 Uhr dort noch zu sehen.

Entstanden ist die große Kunst der Sechs- bis Zehnjährigen in der Projektwoche im Sommer. Dabei lernten die Kinder nicht nur Klee und Kandinsky, Hundertwasser und Miró kennen, sondern probierten auch Techniken und Malstile aus. „Das erfordert viel Kleckstoleranz und Geduld gegenüber Wassermalheuren und neu verzierter Kleidung – deshalb danke ich allen Lehrerinnen für ihre Bereitschaft, sich mit Kunst zu befassen“, sagte Schulleiterin Janna Janßen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und der Bürgermeister lobte: „Kunst soll auch uns Betrachtern Spaß machen – und das hier sind richtige Kunstwerke.“

Für Lotta, sechs Jahre alt, ist es ganz schön aufregend, dass nun alle ihre Sonnenblume betrachten können. Die ist in einer großen Mappe voller Sonnenblumen zu entdecken. „Stolz bin ich auch“, sagt sie: Nämlich darauf, dass sie ihr Bild ausstellen darf.

Die Grundschule Tettens nutzt den Rahmen des Künstlerhauses sehr gern: „Uns ist wichtig, dass die Kinder ein bisschen Kultur kennen lernen und mit ihren Eltern ins Künstlerhaus kommen“, sagt Janna Janßen. Und: „Meist ist die Ausstellungsfläche Kühlschranktür ja eher auf kleine Werke begrenzt – hier können wir auch mal Großformatiges zeigen.“ Für Renate Janßen-Niemann jedenfalls steht fest: „Ihr seid jetzt auch Kunstschule.“

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.