• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Seit 40 Jahren den Oldies verschrieben

12.07.2019

Tettens Sie sind auf Hochglanz poliert und reizen mit vielen technischen und optischen Details: die nostalgischen Autos der Oldtimerfreunde aus Wittmund-Friesland. 1979 wurde der Club von Thomas Zwecker gegründet, der in Jever ein Optikergeschäft (heute Babatz) betrieb. Seit 40 Jahren treffen sich die Oldtimerfreunde einmal im Monat zum Stammtisch. Zunächst in der Teestube und nach deren Schließung in der Pütt in Jever. Nach Wegzug von Thomas Zwecker übernahm Enno Ludewig die Clubführung.

1985 stellte sich der Club mit Hinrich Schumann neu auf und wechselte mit dem Stammtisch in das Aseler Café. Nach Schumanns Rücktritt 2001 führte der Tettenser Egon Rischemeyer den Club, kurzzeitig hatte Siebelt Koopmann die Leitung, ehe Egon Rischemeyer die Regie ab 2009 wieder übernahm. Der Stammtisch ist jetzt in das Wittmunder Harlestübchen verlegt und findet jeden 2. Donnerstag im Monat ab 20 Uhr statt. „Wir sind kein Marken-Club und haben auch keine Statuten, bei uns geht es locker zu“, so Rischemeyer.

„Vorsitzender der Oldie-Interessengemeinschaft bin ich aber nicht“, sagt der 76-Jährige entschieden. „Eher der Häuptling, denn wir sind ein lockerer Zusammenschluss.“ Sein Mercedes 170 SV ist eine Rarität „und zuverlässig“, sagt Rischemeyer stolz. Der Oldtimerclub ist für ihn ein echter Familienverein. „Die Familie muss mitmachen, denn das Schrauben und auf Hochglanz bringen ist ein wirklich aufwendiges Hobby.“ Zur Geselligkeitspflege gehören der Muttertags-Ausflug mit Spargelessen und in der Winterpause ein Grünkohlessen und die obligatorische Weihnachtsfeier.

„In unserer Region besuchen wir ca. 25 Oldtimertreffen“, berichtet Chronist und Fotograf Helmut Grützmacher. Mit dem 30. Jahr werden Fahrzeuge zu Oldtimern und können das H-Kennzeichen erhalten. Heute zählt die Interessengemeinschaft 15 autoverrückte Menschen zwischen 60 und 88 Jahren und 20 Fahrzeuge.

„Oldtimer sind eine Lebensphilosophie“, sagt Liebhaber Manfred Höbler. „Sie haben vor allem einen Wert für die Gesellschaft. Mit alten Autos verbindet jeder Erinnerungen an die eigene Jugend. Diese Fahrzeuge sind ein kulturhistorisches Gut, welches wir erhalten und den Menschen zeigen.“

Ältestes Mitglied ist Bernhard Tiemann aus Westerholt mit 88 Jahren – er fährt auch das älteste Auto: Sein Ford A stammt aus dem Jahr 1931.

Das 40-jährige Bestehen feiern die Oldtimerfreunde am 14. Juli mit einem Frühstück im Deutschen Haus in Tettens. Danach folgt die Ausfahrt nach Aurich-Sandhorst zum Oldtimertrreffen, zu dem US-Car-Fans aus Deutschland anreisen. Die 25. Wangerland-Rallye endet am 8. September in Tettens bei Ommen. Dort werden dann die Clubfreunde die Fotobücher von Helmut Grützmacher herumreichen, die er seit 1990 zusammenstellt.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.