• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Kirchenmusik: „Tragisches Konzert“ für Opfer des Terrors

02.06.2010

SILLENSTEDE Die umfangreichste Orgelmusikreihe der Region, der Orgelsommer in der St.-Florian-Kirche Sillen­stede, beginnt an diesem Sonnabend, 5. Juni, mit einem Konzert von Kantorin Ingrid Sturm. Insgesamt 15 Konzerte sind bis zum 11. September jeweils sonnabends ab 18 Uhr in der Kirche in Sillenstede geplant.

Im Mittelpunkt steht dabei die Johann-Berner-Orgel von 1757, die mit zehn komplett erhaltenen Registern der ursprünglichen Berner-Orgel einen außergewöhnlich hohen Bestand an historischem Pfeifen aufweist. Durch Erweiterungen der Orgelbaufirma Führer erhielt die Orgel in den Jahren 1937 und 1965 den heutigen Umfang von 21 Registern, die den Organisten vielfältige Variationsmöglichkeiten beim Orgelspiel bieten.

Vielfalt ist eines der besonderen Merkmale des Orgelsommers Sillenstede. Werke von mehr als 30 Komponisten der unterschiedlichsten Musikepochen werden in den Konzerten dargeboten und so werden neben den „Stars“ der Orgelmusik wie Johann Sebastian Bach und Diedrich Buxtehude viele weitere zum Teil eher unbekannte, aber ebenso wunderbare Komponisten zu hören sein wie zum Beispiel Michelangelo Rossi, Johann Kaspar Kerll oder Georg Muffat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreiskantoren dabei

Neu dabei in diesem Jahr sind die Kreiskantoren Gerd Hofstadt (17. Juli) aus Delmenhorst und Klaus Wedel aus Jever (7. August) sowie die Kirchenmusikerin Mana Usui aus Kassel (19. Juni). Erneut dabei sind Jan Kalfus aus Prag (24. Juli) und Florian Wilkes aus Berlin (10. Juli), beides Organisten, die regelmäßig weltweit Konzerte geben und auch in Sillenstede jedes Jahr begeistert haben.

Das Abschlusskonzert gestaltet in diesem Jahr Milena Aroutjunowa aus Wilhelmshaven am 11. September. Wegen des besonderen Datums trägt das mit Werken von Johann Sebastian Bach und Lesungen aus der Apokalypse gestaltete Programm den Titel „Tragisches Konzert“ und ist allen Opfern des Terrors gewidmet.

In jedem Konzert wird die Berner-Orgel zu hören sein, aber darum herum gibt es auch zahlreiche Konzerte, in denen Cembalo und Flöten zu hören sein werden. So gibt es am 31. Juli ein Konzert mit Thorsten Ahlrichs und Sylvia Hinz, bei dem neben Orgel und Cembalo auch Blockflöten ins Spiel kommen.

Jazz, Gospel und Sopran

Die Kombination Orgel und Sopran wird es am 14. August mit Volker Jänig und Uta Singer geben, ebenso wie am 4. September bei dem Konzert von Heike Richter und Dieter Karras. Am 21. August wird Axel Scholz jazzige Stücke auf der Berner-Orgel spielen und die Gospel Chöre „Free Voices“ und „Young Voices“ werden „Gospel op Platt“ präsentieren.

Dem Gedenken des 325. Geburtstages des größten Orgelmusikkomponisten gewidmet ist das Eröffnungskonzert von Ingrid Sturm an diesem Sonnabend. Sie wird einen Querschnitt durch das Orgelwerk von Johann Sebastian Bach geben.

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, am Ende wird jeweils eine Kollekte gesammelt. Nach den Konzerten wird eine Kirchenführung durch die St.-Florian-Kirche angeboten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.