• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Stichwahlen in drei Gemeinden entschieden
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Wahlen In Westerstede, Rastede Und Molbergen
Stichwahlen in drei Gemeinden entschieden

NWZonline.de Region Friesland Kultur

Monsignore missioniert im Norden zur Fastnacht

03.12.2018

Upjever Wenn ein katholische Militärseelsorger seine Festrede mit einem Rabbinerwitz beginnt, dann kann das ein lustiger Abend werden. Und in der Tat: Monsignore Rainer Schadt, den das Objektschutzregiment der Luftwaffe „Friesland“ und der Landkreis Friesland als gemeinsame Veranstalter des 23. Frieslandmahls als Festredner eingeladen hatten, erwies sich als Glücksgriff.

Seit der Ernennung zum päpstlichen Hauskaplan durch Johannes Paul II. 1998 trägt der Mainzer Diözesanpriester den Titel Monsignore. Seit vielen Jahren ist er katholischer Leitender Militärdekan für den Norden Deutschlands und somit zuständig für rund 60 000 Soldaten. Er hat seinen Dienstsitz in Kiel und bezeichnet sich als „Sündenabwehrkanone“. Der Monsignore machte klar, dass er zurzeit in der fünften Jahreszeit lebt: „Ich stelle fest, dass es im Norden der Bundesrepublik einen deutlichen Missionsbedarf zu Fastnacht und Karneval gibt.“ Er arbeite an dieser Missionierung aber außerordentlich intensiv. Das tat er auch in Upjever mit seinem launigen Vortrag über seinen Auftrag in der Militärseelsorge, die ihn mit den Soldaten oft schon ins Ausland führten.

Deutschlands dienstältester Militärseelsorger segnet keine Waffen, rüstet Soldaten auch nicht moralisch auf. Als Militärseelsorger sei er die Kirche unter den Soldaten und kümmere sich auch um die Familien von Soldaten im Auslandseinsatz. „Ich verkünde Frieden und Heil“, so der Geistliche. Das wird aber immer schwieriger: Von den 60 000 Soldaten im Norden seien 5000 katholisch, 15 000 evangelisch und 40 000 konfessionslos. Bald soll es bei der Bundeswehr auch Militär-Imame geben.

-> seite 28

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.