• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Lebhafter Blick in die Geschichte

11.07.2018

Varel Die Redaktion des „Gemeinnützigen“ lädt anlässlich des 200. Geburtstags an diesem Freitag, 13. Juli, von 13 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Alle Interessierten können sich in der Ausstellung „Zeitung im Wandel der Zeit“ über 200 Jahre Verlagsgeschichte in Varel informieren.

Die Schau mit Titelblättern des „Gemeinnützigen“ von der ersten Ausgabe am 13. Juli 1818 bis hin zur modernen aktuellen Farbseite ist in den Räumen der ehemaligen Geschäftsstelle an der Schlossstraße 7 in Varel zu sehen.

Noch bis Donnerstag, jeweils 10 bis 12 Uhr, und am Freitag ist die Ausstellung zu sehen. Zum Jahreswechsel wird sie dann noch einmal im Heimatmuseum Varel aufgebaut. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben.

In den vergangenen Wochen besuchten Hunderte Gäste die Ausstellung. Darunter auch Schulklassen sowie Besuchergruppen wie zum Beispiel ein Klassentreffen von Frauen, die 1952 an der damaligen Mädchenschule am Vareler Schlossplatz eingeschult worden waren. 1980 gab’s das erste Klassentreffen, 1990 das zweite. Und daraus bildete sich später eine Clique, die sich bis heute die Treue hält. Zum Programm gehören Radtouren, Weihnachtsfeier und Kohlpartie – und an jedem ersten Dienstag im Monat eine Kaffeerunde.

Alle Frauen stammen aus einer Klasse, mitunter gesellen sich auch Ehemalige aus der Parallelklasse dazu. Sie wohnen vorwiegend in Varel, aber auch in Oldenburg, Hooksiel und Zetel. Diesmal mit dabei war auch Ingeburg Stehnke aus Schleswig-Holstein. Ihre Freundin Christa Karp aus Hooksiel hatte sie über einen Bericht im „Gemeinnützigen“ wiedergefunden. Eine andere Teilnehmerin der regelmäßigen Treffen war, bevor sie in ihre alte Heimat zurückgekehrt war, mehrfach aus Rinteln im Weserbergland angereist.

Bei den Treffen wird über Persönliches gesprochen, aber auch über Politik oder ganz einfach über das Alltagsgeschehen – wie zum Beispiel Berichte im „Gemeinnützigen“. Deshalb entschlossen sie sich, die Ausstellung „Zeitung im Wandel der Zeit“ anzusehen. Eine der Frauen fand in einem der Ausdrucke von über 30 Titelseiten eine Meldung über einen 80. Geburtstag: Gratuliert worden war ihrer Großmutter.

Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.