• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Absagen in Friesland: Keine Weihnachtsmärkte und Winterzauber

29.10.2020

Varel Schon bevor die Bundesregierung am Mittwochabend ihre neuen Beschränkungen bekanntgegeben hat, reagierten Vareler Vereine und Institutionen und sagten ihre Veranstaltungen und Weihnachtsmärkte ab. In Varel warten die Verantwortlichen mit der Absage des Adventsmarktes noch ab.

Dangast

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Winterzauber, der zwischen Weihnachten und Silvester vor dem Weltnaturerbeportal aufgebaut wird, findet nun endgültig nicht statt. Zunächst hatte die Kurverwaltung in Zusammenarbeit mit den Gastronomen geplant, die Buden dezentral aufzubauen, um so die Abstandsregel zu gewährleisten. „Wegen des exponentiellen Wachstums der Corona-Infektionen haben wir uns nun aber zu einer generellen Absage entschieden“, teilte Kirsten Jäger mit.

Obenstrohe

Der TuS Obenstrohe hat am Wochenende auf seiner Internetseite bekanntgegeben, dass aufgrund der Corona-Pandemie sein traditioneller Weihnachtsmarkt in und an der Sporthalle Plaggenkrugstraße abgesagt wird. „Wir hoffen auf das nächste Jahr“, heißt es. Der Termin steht bereits fest: Der Markt soll am 27. und 28. November 2021 stattfinden.

Büppel

Die Veranstalter in Büppel gehen auf Nummer sicher. „Wir wollten die Erfolgsgeschichte vom vergangenen Jahr wiederholen, aber wir können die Besucher dieser Gefahr nicht aussetzen“, begründete die Dorfgemeinschaft Büppel am Dienstagabend auf ihrer Facebookseite die Absage.

Varel

Was aus dem Vareler Adventsmarkt wird sowie den Veranstaltungen des Stadtmarketings aus der Reihe „Kultur am Haltepunkt“ im Tivoli oder der geplanten Weihnachtsgala, steht noch nicht fest. „Wir warten erstmal ab und werden abwägen, was wir machen dürfen und verantworten können“, sagt Insa Jung vom Stadtmarketing.

Diskutiert wurden in den vergangenen Wochen zwei Varianten: die Hütten wie gewohnt auf dem Schlossplatz aufzubauen oder sie auseinanderzuziehen und in der Innenstadt verteilen.

Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.