• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Alte Kirche soll in neuem Glanz erstrahlen

06.09.2018

Varel In der katholischen Alten Kirche an der Osterstraße stehen Veränderungen an: Bis Ende des nächsten Jahres wird sich das Gesicht des Gebäudes – zumindest im Inneren – gewaltig verändern. Nichtsdestotrotz soll sie weiterhin ihrer Aufgabe als Kunst- und Kulturkirche gerecht werden und als Pfarr- und Jugendheim fungieren. „Ich denke, dass die Kulturdenkmäler der Stadt mit dem Umbau der Alten Kirche ein Kleinod dazubekommen“, ist sich Ferdinand Baur vom Förderverein der Kirche sicher. „Wir bekommen das alte Schatzkästchen wieder zurück.“

BILD: Sascha Stüber

Denkmäler öffnen ihre Türen

Alte Kirche: geöffnet von 10.30 bis 16 Uhr, Besichtigung Glasmalereien, Chronik der Kirchengeschichte, Bilder von Gerrit Stegemann, Malwettbewerb für Kinder, Gespräch über Erlebnisse und Geschichte rund um die Kirche

Schlosskirche: Führungen durch die Kirche um 12, 14.30 und 16.30 Uhr

Haus Schlossplatz 8: geöffnet von 10 bis 12 Uhr

Waisenstift: Führungen mit Architekten nach Bedarf, Führung zur Historie des Waisenstifts mit dem Heimatverein um 10 und 15 Uhr, Kaffee und Kuchen

Mühle: Mühle und Areal von 10 bis 16 Uhr geöffnet, Führungen nach Bedarf

Wasserturm: geöffnet von 10 bis 16 Uhr, Führungen nach Bedarf

Heimatmuseum: geöffnet von 10 bis 12 Uhr

Noch gibt es in der Alten Kirche die Zwischendecke. Die soll zwar herausgenommen werden, hat aber für den nächsten Sonntag noch eine interessante Funktion. An diesem Sonntag, 9. September, ist nämlich der Tag des offenen Denkmals. Zum ersten Mal dabei ist auch die Alte Kirche. Die Besucher, die zwischen 10.30 und 16 Uhr in die Kirche an der Osterstraße kommen, können dann unter anderem von der Zwischendecke aus die Fenster mit den Glasmalereien auf Augenhöhe begutachten.

„Wir wollen auch bei Kaffee und Kuchen Geschichten von Menschen aufnehmen, die sich mit der Alten Kirche verbunden fühlen oder dort etwas erlebt haben“, sagt Ferdinand Baur vom Förderverein der Alten Kirche. Wer etwas Besonderes in Zusammenhang mit der Kirche erzählen kann oder vielleicht sogar noch alte Dokumente zum Gebäude hat, ist zum Gespräch eingeladen und kann natürlich etwaige Dokumente auch mitbringen.

Außerdem wird am Tag des offenen Denkmals in der Alten Kirche eine Chronik über die Entwicklung der katholischen Kirche in Varel ausgehängt – ebenso die Planungen für den Umbau. Darüber hinaus wird der Maler Gerrit Stegemann aus Bockhorn große Bilder ausstellen und kleinere Bilder gegen eine Spende, die für die Renovierung der Kirchenfenster genutzt werden soll, verteilen. Zudem gibt es einen Malwettbewerb für Kinder.

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.